-- Anzeige --

ZF Aftermarket: Reparaturset für Elektrische Parkbremse

Der TRW Aktuator-Reparatursatz besteht aus dem elektrischen Stellmotor, zwei Befestigungsschrauben und einem O-Ring.
© Foto: ZF Aftermarket

Bislang mussten Werkstätten den gesamten EPB-Bremssattel tauschen, selbst wenn nur der Aktuator defekt war. Nun bietet ZF Aftermarket den neuen Aktuator-Reparatursatz als Alternative zum Komplettaustausch an.


Datum:
26.03.2021
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Elektrische Parkbremse (EPB) hat sich in den oberen Fahrzeugklassen durchgesetzt, findet aber auch vermehrt Anwendung in Volumenmodellen. Zwar gelten die EPB-Varianten als zuverlässig und langlebig, sie können aber trotzdem Schaden nehmen. Bislang mussten Werkstätten in einem Schadenfall den gesamten EPB-Bremssattel komplett tauschen, auch wenn nur der Aktuator defekt war. ZF Aftermarket bietet jetzt unter der Marke TRW einen neuen Aktuator-Reparatursatz an, heißt es in der Mitteilung.

Der elektrische Stellmotor könne bereits ausfallen, auch wenn der mechanische Teil des Bremssattels noch intakt ist: Ganz besonders nach einer längeren Standzeit lösen sich die Bremsbeläge oft schlecht von der Scheibe und überfordern so den Motor, weiß ZF.

Das neue Kit besteht aus dem elektrischen Stellmotor, den Befestigungsschrauben und einem O-Ring, mit dem sich die EPB in kurzer Zeit und kostengünstig für den Kunden instandsetzen lassen soll. Der Aktuator-Reparatursatz ist für folgende Modelle erhältlich:

Zudem hat Zf Aftermarket das Angebot an kompletten TRW EPB-Bremssätteln ausgebaut. Neu im Programm sind demnach Ausführungen für die Modelle

  • Audi A4, A5, A6, A7, A8, Q3, Q5, Q7, Q8 und R8 sowie
  • BMW 8er Coupé/Gran Coupé/Cabriolet.

Die Bremssättel sind in den gleichen Farben erhältlich, wie sie in der Erstausstattung verwendet wurden – zum Beispiel in Schwarz, Rot, Grau und Ultramarin. Auch stehen für den Sattel der Betriebsbremse farbige Varianten zur Verfügung, mit denen sich viele Modelle des VW-Konzerns, von Mercedes-Benz, BMW, Alfa Romeo, Fiat, Peugeot oder Land Rover ausstatten lassen, erklärt der Technologiekonzern.  

Freie Werkstätten haben Zugriff auf farbige Bremssättel sowohl für die EPB, als auch für Sättel der Betriebsbremse.
© Foto: ZF Aftermarket
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.