-- Anzeige --

Defekte Airbags: US-Klage gegen Takata und 15 Autobauer

New Mexico erhebt Klage gegen Takata und 15 Autobauer wegen defekter Airbags.
© Foto: picture alliance / dpa

New Mexico verklagt den Zulieferer Takata und 15 Autobauer wegen defekter Airbags. Die Unternehmen hätten die Risiken der mangelhaften Airbags gekannt und falsch dargestellt.

-- Anzeige --

Im Skandal um defekte Airbags des Herstellers Takata hat der US-Bundesstaat New Mexico Klage gegen den Zulieferer und 15 Autobauer eingereicht. Das teilte Generalstaatsanwalt Hector Balderas mit. Er beschuldigt die Unternehmen am Dienstag (Ortszeit), die Risiken der mangelhaften Airbags gekannt und falsch dargestellt zu haben. Balderas fordert das "Höchstmaß der gesetzlichen Strafen".

Die Klage richtet sich neben Takata gegen die Autohersteller Honda, Ford, Toyota, BMW, Mazda, Subaru, Mitsubishi, Nissan, Fiat Chrysler, Volkswagen, Audi, Ferrari, General Motors, Jaguar und Mercedes-Benz. Ein Takata-Sprecher wollte das Thema nicht kommentieren.

Defekte Takata-Airbags, die zu kräftig auslösen und Teile der Verkleidung sprengen, machen der Autoindustrie schon lange zu schaffen. In den USA wurde deshalb der Rückruf von 42 Millionen Fahrzeuge angeordnet. Die US-Verkehrsaufsicht geht von mindestens elf Todesfällen und 184 Verletzten im Zusammenhang mit dem Problem aus.

Die Klage in New Mexico folgt nur wenige Tage auf einen Vergleich zwischen Takata und dem US-Justizministerium, bei dem das Unternehmen kriminelle Vergehen eingestanden und Strafen in Höhe von einer Milliarde Dollar akzeptiert hatte. Von einer Mittäterschaft der Autobauer war dabei allerdings keine Rede. Im Gegenteil hieß es bei dem Vergleich, dass Takata auch die Abnehmer seiner Airbags mit gefälschten Ergebnissen von Sicherheitstests getäuscht habe. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.