-- Anzeige --

autohelden: "Reines Markendenken ist überholt"

Sven Meintz, Vertriebsleiter Deutschland bei den "autohelden"
© Foto: autohelden

Die "autohelden" bieten ein breit gefächertes Portfolio für Autohäuser und Werkstätten an und versprechen günstige Preise. Darüber hinaus appelliert das Einkaufsportal an die Betriebe, ihren Horizont zu erweitern, um weiterhin Geld zu verdienen.


Datum:
15.10.2021
Autor:
tm
Lesezeit: 
5 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Das in Eigenregie programmierte und 2018 als Marke der fleemo GmbH gegründete Einkaufsportal "autohelden" für Autohäuser und Werkstätten behauptet mit breiter Brust: "Wir können die gesamte Wertschöpfungskette Automobil abbilden".

Tatsächlich lesen sich die präsentierten Zahlen eindrucksvoll: Das Portfolio umfasst über 16 Millionen Kfz-Ersatzteile, markenübergreifend. Dazu kommen beispielsweise Leistungen wie Neu- und Gebrauchtwagenkauf, Autoglas, Räder und Reifen, Versicherung, Finanzdienstleistung usw. in Kooperation mit unterschiedlichen und namhaften Lieferanten.

Aus verschiedenen Bereichen können Kunden das gewünschte Ersatzteil im Idealfall über die OE-Nummer oder über die Herstellernummer suchen. Sind diese Daten nicht bekannt, dann lässt sich das Teil in der erweiterten Suche mittels Daten aus dem Fahrzeugschein finden. Auch ist der gängige Weg über den Fahrzeugtypen möglich. Die Suchfunktion ist bewusst schlank gehalten und erinnert an eine Google-Maske.

Ein Vorteil des Vergleichsportals für Autohäuser und Werkstätten beschreibt Sven Meintz, Vertriebsleiter Deutschland autohelden, im Gespräch mit asp AUTO SERVICE PRAXIS Online wie folgt: Der Kunde braucht nicht mehr die einzelnen Angebote bei unterschiedlichen Lieferanten händisch zu vergleichen, sondern er bekommt diese auf einen Blick samt Preisen übersichtlich aufgelistet, so wie er es auch von gängigen Vergleichsportalen kennt. "Verfügbar über die entsprechenden Schnittstellen mit den Lieferanten sind OE-Teile wie auch hochwertige Ersatzteile. Dabei sind unsere Lieferanten identisch mit denen, die auch die großen Autobauer beliefern. Wir reden hier nicht von Äpfeln und Birnen, sondern um das identische Bauteil, das auch zum Hersteller ans Band geliefert wird - jedoch in der Regel zu einem günstigeren Preis, dann aber ohne entsprechendes Herstellerlogo. Im Falle eines Bauteils ohne Herstellerlogo sind Einsparungen von 50 bis 70 Prozent gegenüber einem gebrandeten Originalteil keine Ausnahme. Der Kunde hat dann die Wahl, welches Bauteil für ihn infrage kommt", so Meintz weiter. Möglich werde der meist günstigere Preis beim Einkaufsportal durch ein hohes Einkaufsvolumen.

Automatische Glasgarantie

Neu bei den autohelden seit September ist eine sechsmonatige Glasgarantie, die künftig für die autohelden-Partner automatisch auf die Bestellung von Scheiben gewährt wird. "Wir wissen, dass das Thema Autoglas in den Werkstätten fast nicht mehr stattfindet. Hier haben Firmen wie Carglass, Junited oder KS den Betrieben den Reparaturbetrieben den Rang abgelaufen und einen guten Job gemacht. Das möchten wir ändern", sagt der Vertriebsleiter.

Sollte es bei einem Endkunden zu einem Folgeschaden kommen und ein Scheibenaustausch anstehen, dann sei der Reparaturbetrieb gut beraten, wieder bei den autohelden seine Scheibe zu ordern, "weil er von uns eine Prämie in Höhe von 125 Euro erhält. Ob dann der Partner den Betrag weitergibt, bleibt ihm überlassen." Die Summe lässt sich auch splitten. Erste Partner teilen die 125 Euro laut Meintz bereits zwischen Serviceberater, Kunde und Werkstatt auf. "Mit diesem Ansatz lässt sich im Reparaturbetrieb Geld verdienen und die Kundenbindung erhöhen, und genau darum geht es. Wir möchten, dass der Endkunde wieder ins Autohaus bzw. in die Werkstatt kommt." Der damit verbundene stärkere Kundenkontakt könne weitere Folgeaufträge nach sich ziehen.

Ein VW-Händler bezieht in der Regel seine Ersatzteile von Volkswagen, wissen die autohelden. Was aber, wenn der Händler eine Fremdmarke ins Haus bekommt, beispielsweise durch eine Inzahlungnahme? Woher kommen dann Original- oder Kleinsteile? In der Praxis oft von benachbarten Händlern, die aufwändig recherchiert und besorgt werden müssen. Das koste einen Mitarbeiter für die Beschaffung des Ersatzteils wertvolle Zeit. "Über unser Portal geht das einfach und schnell, das können wir einfach besser", ist sich Meintz sicher.

Reduzierte Kosten für Rechnungen

Als weiteren Vorteil des Einkaufsportals führt der Vertriebsleiter zudem an: "Wir bieten unseren Kunden das Alles-auf-eine-Rechnung-Prinzip an. Bestellungen werden zunächst gesammelt. Die Reduzierung der Kreditoren spart erheblich Zeit und Kosten." Je größer das Einkaufsvolumen, desto größer die Einsparmöglichkeiten", erklärt Meintz. Aufgrund dieses Angebots werde die Plattform bereits mit einem "Amazon für Kfz-Betriebe" verglichen.

Die Fakturierung sämtlicher Bestellungen erfolgt ausschließlich über die autohelden, somit gibt es stets nur einen Ansprechpartner bei Rückfragen. In welchem Turnus eine Rechnung ausgestellt werden soll, entscheidet der autohelden-Partner selbst, in der Regel geschieht das einmal wöchentlich.

Suche nach Werkstätten für Garantieversicherungsschäden

Brandneu bei den autohelden ist ein Garantieservice in Kooperation mit mobile Garantie. Das Einkaufsportal ist aktuell auf der Suche nach qualifizierten Werkstätten für die Reparatur von freigegebenen Kfz-Garantieversicherungsschäden und will somit sein bundesweites Werkstattnetz ausbauen. "Tritt zum Beispiel in Hamburg ein Schadensfall eines Kunden auf, der sein Auto in München gekauft hat, dann ist das Interesse einer Regulierung aus Sicht des Autohauses in München wenig lukrativ. Hier kommen die autohelden ins Spiel, die den Schaden an einen autohelden-Partner, im konkreten Beispiel also im Umfeld Hamburg, weitervermitteln kann.

Neuwagen bis 38 Prozent Nachlass lieferbar

"Wir sind in der Lage, alle gängigen deutschen Neufahrzeuge mit Nachlässen bis zu 38 Prozent zu liefern. Denn vor dem Hintergrund, dass sich im Autohandel einiges ändert, weil viele Handelsbetriebe schließen und ihren Handelsstatus abgeben oder verlieren, schließen wir die Lücke, indem wir Fahrzeuge weiterhin anbieten." Als Autohändler sehen sich die autohelden nicht. Das sei zu wenig. "Wir können nicht nur eine Marke, sondern alle."

Wer Partner der autohelden werden möchte, braucht eine Werkstatt mit einem zertifizierten Kfz-Meister. Sind die entsprechenden Formalitäten erledigt, wird der Kunde für alle Lieferanten des Einkaufsportals freigeschaltet und in das System eingewiesen. Betriebe mit reinem Verkauf können das Portal ebenfalls nutzen, wobei dann die Sparten Reifen und Ersatzteile ausgeschlossen sind. Meintz: "Flexibilität ist bei uns Trumpf. Wir helfen auch weiter, wenn uns Kunden ein Gutachten schicken und Teile benötigen oder diese per WhatsApp nachfragen." Zur Zeit seien bei den autohelden 643 Partner registriert.

Reines Markendenken ist überholt

Klassische Autohäuser hätten die Chance, ihre Kundschaft zu vergrößern. Ein Autohaus müsse keine Kunden mit Fremdmarken mehr wegschicken, nur weil es traditionsgemäß an seiner Marke festhält. "Mit uns kann er auch alle anderen Marken bedienen. Das Herstellerlogo auf dem Hof ist austauschbar. Der Kunde sucht sich nicht wegen der Marke eine Werkstatt aus, sondern weil er dort gute Erfahrungen gemacht hat und ein Vertrauensverhältnis besteht. Reines Markendenken ist überholt. Händler müssen sich neu aufstellen", appelliert der Vertriebsleiter.

Stolz sind die autohelden auch über deren laut eigenen Angaben größtes Reifenportal Europas, bei dem entsprechende Großhändler hinterlegt sind. Auch hier gelte das Prinzip: Egal bei welchem Lieferanten der Partner bestellt, nur die autohelden fakturieren. Der Partner könne seinem Endkunden Produkte anbieten, ohne dass dieser weiß, woher diese stammen. Aus dem Warenkorb heraus lasse sich ein Standard-Angebot erstellen, das noch bearbeitbar ist. Eine Reifengarantie sei stets Bestandteil des Angebots.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.