Mehr Klimaanlagen-Effizienz im E-Bus: Rotlicht sorgt für Wärme

Ford testet einen klimaeffizienten Kleinbus.
© Foto: Ford

Heizen und Kühlen kostet viel Energie. Im Elektroauto kann diese sinnvoller eingesetzt werden, findet Ford und testet diverse Einsparmöglichkeiten.

Heizen und die Nutzung der Klimaanlage kosten beim Elektroautofahren Reichweite. Vor allem in den großen Innenräumen von Kleinbussen und Transportern. Ford testet daher nun einen psychologischen Trick zur Lösung des Temperaturproblems. In einem Prototypen auf Basis eines zehnsitzigen Transit-Transporters nutzen die Kölner rotes und blaues Licht, um die Temperaturwahrnehmung der Passagiere zu beeinflussen. Die Insassen sollen dadurch die individuellen Temperatur-Regelung an ihren Sitzplätzen weniger stark nutzen.

Insbesondere der verringerte Gebrauch der Klimaanlage könnte laut Ford wesentlich zur Erhöhung der Fahrzeugreichweite beitragen. Weitere Einsparungen erhofft sich der Autohersteller von einer Wärmepumpe für das Heizen, einer nur zur Hälfte öffnenden Schiebetür, die weniger temperierte Luft nach außen lässt, sowie von einer verbesserten Isolierung von Fenstern, Boden und Dach. Erste Testfahrten mit dem effizienten Elektro-Bus sollen noch in diesem Jahr starten. (SP-X)

Rotes und blaues Licht soll die Temperaturwahrnehmung der Passagiere beeinflussen.
© Foto: Ford

HASHTAG


#Konzeptfahrzeug

Mehr zum Thema


#Ford

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


Automobilverkäufer (w/m/d) Zentraler Gebrauchtwagenvertrieb

Dorfmark (zwischen Hamburg und Hannover)

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.