Schwächelnde Konjunktur: Brose mit Geschäftsjahr unzufrieden

Brose ist mit dem Geschäftsjahr 2018 unzufrieden.
© Foto: Brose

Zwar erreichte der Zulieferer mit rund 6,3 Milliarden Euro Umsatz fast das Vorjahresniveau, doch lag das Ergebnis deutlich unter den Erwartungen.

Die Brose-Gruppe hat mit der abschwächenden Konjunktur in der Automobilbranche zu kämpfen. Während mit 6,3 Milliarden Euro Umsatz im vergangenen Jahr das Vorjahresniveau fast erreicht wurde, lag das Ergebnis deutlich unter den Erwartungen. Kurt Sauernheimer, Vorsitzender der Geschäftsführung, gab vor Gesellschaftern und Beiräten in Würzburg ein Programm zur Kostenreduktion bekannt, um die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens zu stärken, teilte Brose mit.

Kurzfristige eingeleitete Maßnahmen im laufenden Geschäftsjahr sollen zu Kosteneinsparungen in deutlich zweistelliger Millionenhöhe führen. Darüber hinaus will das Familienunternehmen Prozesse, Strukturen und Personalkapazitäten anpassen, seine Organisation verschlanken, die Wettbewerbsfähigkeit steigern sowie den Technologiewandel der Autoindustrie mitgestalten. In den kommenden drei Jahren würden zudem rund 1,5 Milliarden Euro in die Entwicklung neuer Produkte, technische Anlagen und den weltweiten Ausbau von Standorten investiert. (tm)

 

HASHTAG


#Umsatz

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.