-- Anzeige --

Euromaster zieht Corona-Zwischenbilanz: Knapp 2.300 Einsätze in vier Wochen

Euromaster hat in der Corona-Krise viel zu tun.
© Foto: Euromaster

Die Werkstattkette hatte in der Corona-Krise binnen vier Wochen knapp 2.300 Einsätze bei Einsatz- und Logistikfahrzeugen zu bewältigen. Das Transportvolumen war ungewöhnlich hoch, entsprechend stieg der Reparatur- und Ersatzteilbedarf an.


Datum:
21.04.2020
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Zwischen dem 21. März und 17. April 2020 hatte Euromaster deutschlandweit 2.255 Einsätze bei Pannen von Lkw und Transportfahrzeugen zu bewältigen. Aufgrund der Corona-Krise war das Transportvolumen ungewöhnlich hoch und hatte zu einem deutlich erhöhten Reparatur- und Ersatzteilbedarf bei vielen Lkw geführt, teilte die Werkstattkette mit.

"Ich bin unendlich stolz auf unsere Mitarbeiter und Franchisepartner, die in dieser Krise Tag und Nacht im Einsatz sind", sagte Euromaster-Chef David Gabrysch. Um auch weiterhin einen Beitrag dafür zu leisten, dass die Flotten einsatzbereit bleiben, werde Euromaster auch in den nächsten Wochen Extra-Schichten fahren: "Wir werden überall da unterstützen, wo unsere Hilfe benötigt wird", so Gabrysch.

Da ein Großteil der Euromaster-Unternehmenskunden mit mittleren und großen Flotten im Transport- oder Sozial- und Gesundheitswesen arbeite, stand eine Schließung der 350 Euromaster-Servicestationen während der Corona-Krise nicht zur Debatte. Alle Servicefilialen wurden laut Mitteilung so eingerichtet, dass sowohl Kunden als auch Mitarbeiter sämtliche Hygienevorschriften einhalten können und bestmöglich vor einer Virusinfektion geschützt sind. (tm)

 

  

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.