-- Anzeige --

BVdP hilft bei der Unternehmensnachfolge: "Club.Generation5.0" gibt nützliche Tipps

Mit dem neuen Programm will der BVdP wertvolle Tipps für Unternehmensnachfolger geben. 
© Foto: Unternehmensnachfolger Kurs

Herausforderungen gibt es für Unternehmensnachfolger in der Schadenwelt jede Menge. Mit Know-how und einigen Soft Skills sind diese allerdings gut zu meistern. Der BVdP hilft mit einem speziell entwickelten Programm in genau diesen Situatione.


Datum:
17.05.2021
Autor:
ms
Lesezeit: 
5 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Fast tagtäglich sind Unternehmensnachfolger mit Themen konfrontiert wie Personalführung, Betriebswirtschaft, administrative und technische Punkte oder den allgegenwärtigen Megatrend Digitalisierung. In einer Klausurtagung des Bundesverbandes der Partnerwerkstätten (BVdP) wurde im April die Gründung des "Club.Generation 5.0" beschlossen und Anfang Mai gleich in trockene Tücher gebracht.

"Mit unserem Club treten wir nicht in Konkurrenz zu bereits bestehenden Initiativen zur Nachwuchsförderung, wir bieten vielmehr den besonderen Nutzen, alle Themen der Schadensteuerung in das Projekt einfließen zu lassen", beschreibt Impulsgeber und stellvertretender BVdP‐Vorstand Peter Vogel das Projekt. Da man kein Lieferant oder ähnliches sei, können der Verband die Thematik neutral und unabhängig aufgreifen.

Aktives Team etablieren

Das BVdP-Team hat einige Regularien für die Club-Teilnahme entwickelt, die eine sinnvolle und effektive Zusammenarbeit im neuen Projekt gewährleisten sollen. "Wir haben uns darauf verständigt, dass wir maximal 15 Teilnehmer im Alter zwischen 18 und 35 Jahren, die zukünftig die Unternehmensnachfolge antreten werden, in den Club aufnehmen werden", erklärt BVdP-Geschäftsführer Michael Pinto. Man wolle ein aktives Team etablieren, "das sich regelmäßig austauscht, das aktiv im Projekt mitarbeitet, das konstruktiv und kontrovers diskutiert, das sich gegenseitig Impulse gibt, sich aber auch reibt und das Themen setzt".

Geplant sind regelmäßige Treffen mit "Themen, die die Teilnehmer wirklich weiterbringen", und Experten/innen, "die etwas zu sagen haben", betonte Pinto. "Wir werden ganz unbefangen Ideen, disruptive Ansätze und neue Wege diskutieren, wir werden aktuelle Marktentwicklungen aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchten und wir werden Erfahrungen verarbeiten und in individuelles Handeln übersetzen."

Dass man mit dieser Plattform offensichtlich einen Nerv getroffen hat, zeigt das hohe Interesse am neuen Club. Dies habe auch den Verband etwas überrascht, wie BVdP‐Projektmanager Marco Senger berichtet. "Wir haben am 30. April in unserem Mitglieds‐Newsletter alle Unternehmensnachfolger eingeladen, sich am 5. Mai ab 8:00 Uhr online für den Club zu bewerben. Bereits nach knapp drei Minuten waren alle Plätze vergeben." Derzeit gebe es om Verband Überlegungen, ob man für alle Bewerber, die nicht zum Zuge kamen, noch einmal initiativ werde.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.