Cartec: Generationswechsel eingeleitet

Daniel Fuchs soll künftig die Geschäfte bei Cartec leiten.
© Foto: Cartec

Die Nachfolgeregelung in Unternehmen ist ein zentrales Thema, auch in der Kfz-Branche. Cartec-Inhaber Roland Fuchs lässt nun seit Januar 2018 seinen ältesten Sohn über die Schulter schauen - und leitete somit den Generationswechsel ein.

Das Thema Nachfolgeregelung stellt eine gewaltige Herausforderung für die deutsche Wirtschaft dar. Experten raten, sich frühzeitig darum zu kümmern. Das hat auch Roland Fuchs, Inhaber des schwäbischen Smart Repair-Unternehmens Cartec Autotechnik Fuchs GmbH, laut einer Meldung getan, indem der Firmengründer seit Januar 2018 von seinem ältesten Sohn Daniel Fuchs in der Geschäftsführung unterstützt wird.

Überredungskunst war nicht notwendig, so Cartec. Initialzündung sei die Automechanika 2016 gewesen. "Ich begleitete diese Messe zum ersten Mal in einer Vertriebsfunktion. Dort habe ich durch die vielen Gespräche mit Kunden und Interessenten aus aller Welt einen ganz neuen Blick dafür bekommen, was Cartec alles kann und wie wir die Kfz-Branche in ihren Prozessen mit unseren Lösungen effektiv unterstützen", erklärte Daniel Fuchs.

Der 29-Jährige könne bereits auf Erfahrungen im Automotive-Sektor zurückblicken. So war er gemäß Mitteilung von 2011 bis 2015 bei Mercedes im Einkauf tätig und baute die Einkaufsorganisation in Peking mit auf. In den letzten drei Jahren verantwortete er den Einkauf gesamtverantwortlich für den Bereich Triebstrang bei Mercedes-AMG.

Die Rückkehr zum mittelständischen Familienunternehmen sei Daniel Fuchs aber nicht schwer gefallen. "Die Innovationskraft von Cartec sowie der Bedarf an Smart Repair-Lösungen ist ungebrochen groß. Außerdem liebe ich es, eigene Dinge zu entwickeln und marktfähig zu machen. Darüber hinaus ist unser Unternehmen längst über die DACH-Grenzen hinaus tätig. Es existiert also noch viel Potenzial auf dem internationalen Markt."

Noch arbeiten Vater und Sohn im Tandembetrieb. "Ich habe allerdings vor, mich in den kommenden zwei Jahren nach und nach zurück zu ziehen", erklärt der Firmengründer. (tm)

HASHTAG


#Kfz-Branche

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


Automobilverkäufer (w/m/d) Zentraler Gebrauchtwagenvertrieb

Norderstedt (bei Hamburg), Dorfmark (zwischen Hamburg und Hannover)

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.