-- Anzeige --

Bosch: Frühere Anlasser-Sparte nun eigenständig

Die früherer Anlasser-Sparte von Bosch ist nun mit neuem Namen eigenständig.
© Foto: Bosch

Unter dem Namen SEG Automotive nimmt die einstige Anlasser-Sparte des Zulieferers offiziell die Arbeit auf. Das neue Unternehmen widmet sich verstärkt der Elektromobilität, hält aber auch an der Technologie für Verbrenner fest.


Datum:
10.01.2018
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die einstige Anlasser-Sparte des Autozulieferers Bosch nimmt unter ihrem neuen Eigentümer und Namen offiziell die Arbeit auf. SEG Automotive heißt das nun eigenständige Unternehmen mit Sitz in Stuttgart und weltweit mehr als 8.000 Mitarbeitern an 16 Standorten, wie es in einer Mitteilung vom Mittwoch hieß.

Bosch hatte den Geschäftsbereich Starter Motors & Generators (SG) im vergangenen Jahr an die chinesische Zhengzhou Coal Mining Machinery Group (ZMJ) verkauft. Der Preis lag bei 545 Millionen Euro.

Neu im Namen ist das E, das den Angaben zufolge die zunehmende Bedeutung der Elektromobilität widerspiegeln soll. An der Entwicklung neuer Technologien für Verbrenner hält SEG zugleich aber fest: Der Verbrennungsmotor werde weltweit noch für einen längeren Zeitraum eine Säule der individuellen Mobilität sein, hieß es. Alle Standorte des Unternehmens sollen erhalten bleiben. (dpa)

 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.