-- Anzeige --

ASA-Personalien: Führungsduo im Fachbereich Software bestätigt

Harald Pfau und Andreas Assmann
Leiten den ASA-Fachbereich Software gemeinsam für weitere zwei Jahre: Harald Pfau (li.) und Andreas Assmann.
© Foto: ASA-Verband

Am 25. Oktober 2023 wurden die beiden bisherigen Leiter des ASA-Fachbereichs Harald Pfau und Andreas Assmann für weitere zwei Jahre wiedergewählt.


Datum:
26.10.2023
Autor:
asp
Lesezeit:
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Das bisherige Führungsspitze des ASA-Fachbereichs Software Harald Pfau (Pfau-Beratung) und dessen Stellvertreter Andreas Assmann (Tec-Alliance) wurden am 25. Oktober 2023 in einer Videokonferenz für weitere zwei Jahre in ihren Ämtern bestätigt. Pfau und Assmann bedankten sich anschließend für die Wiederwahl und versprachen, begonnene Projekte fortzuführen und neue Themen rund um Digitalisierung, Software-Standards und Vernetzung zu initiieren, teilte der Bundesverband der Hersteller und Importeure von Automobil-Service Ausrüstungen (ASA) mit.

Digitalisierung fordert Werkstattausrüster

Auch bei den Werkstattausrüstern würden die Themen Digitalisierung, virtuelles Arbeiten, Effizienzsteigerungen durch Vernetzung oder der Zugang zu Diagnose- und wartungsrelevanten Fahrzeuginformationen das Tagesgeschäft immer stärker beeinflussen. Neben wachsenden technisch geprägten digitalen Anforderungen seien viele Unternehmen dabei auch zunehmend von einer Flut digitaler Regulierungsvorhaben, Dokumentations- und Nachweispflichten belastet, die es im Alltag zu erfüllen gelte, hieß es.

Jüngstes Beispiel sei der Digitale Produktpass (DPP), der beginnend ab 2027 sukzessive für alle Produkte in der EU vorgeschrieben sein werde. Der DPP soll zu jedem Produkt einen "digitalen Lebenslauf" liefern, in dem alle relevanten Daten wie Herkunft der Komponenten, Lieferketten, Produkteigenschaften, verwendete Rohstoffe, Softwareversionen etc. gespeichert sind.

Kernthema Datenzugang

Zu Themen wie der Data-Act, Fragen zu Softwareintegrationen oder KI-Anwendungen wollen Pfau und Assmann die ASA-Mitgliedsfirmen mit gezielten Informationen unterstützen. Auch stelle die am 5. Oktober vom Europäischen Gerichtshof (EUGH) getroffene Entscheidung zu Security Gateways (SGW) für den Fachbereich Software ein wichtiges Thema dar. Erarbeitet werden müsse, "welche Konsequenzen die Automobilhersteller aus dieser Entscheidung ziehen und was das für die Arbeit unserer Mitgliedsunternehmen bedeutet", erklärten Pfau und Assmann abschließend.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.