Cadillac Lyriq: Mit Edel-SUV gegen Tesla und Co.

Mit dem Lyriq startet Cadillac ins Elektro-Zeitalter.
© Foto: Cadillac

Cadillac will ein Stück vom Elektro-SUV-Kuchen abhaben. Wie das gelingen soll, zeigt nun ein Showcar. Bis zum Serienauto dauert es aber noch.

Mit dem Edel-SUV Lyriq tritt Cadillac gegen Tesla Model X, Audi E-Tron und Co. an. Der Crossover basiert auf der neuen E-Auto-Plattform des General-Motors-Konzerns und speichert den Fahrstrom in Akkus aus der neuen "Ultium"-Familie, die eine Kapazität von bis zu 200 kWh ermöglichen soll. Zunächst muss der Cadillac aber mit der Hälfte auskommen, was eine Reichweite von 480 Kilometern nach US-Norm ermöglicht.

Der Antrieb erfolgt über die Hinterräder, optional ist ein elektrischer Allradantrieb zu haben. Leistungsdaten nennt der Hersteller nicht, die Top-Variante dürfte aber wie die meisten Wettbewerber – zu denen neben Audi und Tesla auch der Jaguar I-Pace und der Mercedes EQC zählen – im 400-PS-Bereich liegen. Der Preis dürfte ebenfalls auf einem vergleichbaren Niveau bei rund 80.000 Euro liegen.


Cadillac Lyriq

Bildergalerie

Offiziell handelt es sich beim dem nun vorgestellten Modell um ein Showcar, wenn auch um ein recht seriennahes. Das fertige Auto dürfte aber noch rund zwei Jahre auf sich warten lassen. Ob und wann das in den USA und China gebaute E-SUV nach Deutschland kommt, ist ungewiss.

Der Cadillac Lyriq markiert den Start der Elektroauto-Offensive, die sich der General-Motors-Konzern bis 2025 rund 18 Milliarden Euro kosten lässt. Neben dem Edel-SUV sind eine Elektro-Variante des Hummer-Geländewagens und eine überarbeitete Variante des kleinen Crossovers Bolt angekündigt. (SP-X)

HASHTAG


#Elektroauto

Mehr zum Thema


#Cadillac

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.