-- Anzeige --

Prüftechnik: Kapazitätsausbau zur Prüfung aller Antriebe

Patrick Fruth: "Mit dem Laborausbau in Heimsheim sichern wir die Mobilität von morgen ab!"
© Foto: TÜV Süd

TÜV SÜD baut sein Abgaslabor in Heimsheim zum Mobilitätslabor aus. Künftig können auf sechs Prüfständen die Typengenehmigungen für Elektro- und Hybridfahrzeuge getestet werden.

-- Anzeige --

TÜV SÜD baut sein Abgaslabor in Heimsheim zum Mobilitätslabor aus. Künftig können auf sechs Prüfständen die Typgenehmigungen für Elektro- und Hybridfahrzeuge sowie Autos mit Benzin- und Dieselmotoren für alle relevanten Zugangsmärkte wie beispielsweise USA, China oder Korea getestet werden. Mit der Prüfanlage in Heimsheim errichtet TÜV SÜD das größte Mobilitätslabor in Europa und verdoppelt gleichzeitig die Kapazitäten.

"Wir bieten in Heimsheim die Typgenehmigungen nach allen internationalen Richtlinien an", erklärt Patrick Fruth, Leiter der Division Auto Service bei TÜV SÜD. "Damit haben OEM eine zentrale Anlaufstelle für die Zulassung ihrer Fahrzeuge in allen relevanten Zugangsmärkten."

Bei den Tests der unterschiedlichen Antriebstechnologien nehmen die unabhängigen Prüfer die Energieträger Tank (Benzin, Diesel, Gas), Netzenergie und Rekuperation auf den Prüfstand und können über ein CO2-Äquivalent die Autos miteinander vergleichen.

Beim Hybridantrieb beispielsweise wird der Stromverbrauch in CO2 umgerechnet und fließt in die Bilanz mit ein. Der CO2-Ausstoß steigt wiederum proportional zum Spritverbrauch. Auf dieser Grundlage kann man den Spritverbrauch addieren. "Autofahrer können künftig einen Diesel und ein Hybrid- oder Elektroauto direkt miteinander vergleichen", so Fruth. (asp)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.