Hauptuntersuchung: Neues Gesicht für HU-Prüfbericht


Datum:
13.12.2018

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Mit dem Verkehrsblatt 21/2018 vom 12. Oktober 2018 wird die seit dem 21.05. 2018 gültige neue HU-Richtlinie um einen weiteren Passus ergänzt. Im Originalauszug finden Sie die Verkehrsblatt-Veröffentlichung in dieser Ausgabe ab Seite 45. Hintergrund ist die Umsetzung des Anhang 2 der EU-weiten Richtlinie 2014/45/EU für die wiederkehrende technische Fahrzeugüberwachung.

Der Anhang 2 fordert, dass die HU-Prüfberichte einem gewissen Grundschema in ihrem Aufbau folgen - und zwar EU-weit einheitlich. Gefordert ist eine standardisierte Reihenfolge der Angaben und eine durchgehende Nummerierung gemäß EU-weit harmonisierten Codes. Im ersten Schritt werden die Überwachungsinstitutionen, wie TÜV SÜD, die Nummern den entsprechenden Angaben voranstellen und erst zu einem späteren Zeitpunkt die Struktur des Prüfberichtes den Vorgaben der Richtlinie anpassen. Hintergrund der schrittweisen Anpassung sind die notwendigen IT-technischen Maßnahmen, die einen Vorlauf bedingen. Grundsätzlich ändert sich mit der geforderten Umsetzung der gewohnte Aufbau des Prüfberichtes. Bislang hat sich dieser stark an den Informationsbedürfnissen des Kunden und Fahrzeughalters orientiert. Mit der neuen 2014/45-Richtlinie wird der HU-Prüfbericht "unpersönlicher". In einer der nächsten asp-Ausgaben werden wir den "neuen" Prüfbericht und insbesondere die neue Struktur der Mängel näher erläutern.

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


Automobilverkäufer (w/m/d) Zentraler Gebrauchtwagenvertrieb

Dorfmark (zwischen Hamburg und Hannover)

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.