-- Anzeige --

Cupra-Rückruf: Stromschlag- und Brandgefahr

Auch bei dem Hybrid-Modell Formentor (Bild) von Cupra besteht Stromschlag- und Brandgefahr.
© Foto: Cupra

Audi und VW hatten bereits knapp 150.000 Hybrid-Fahrzeuge wegen einer fehlerhaften Sicherung, woraufhin Stromschläge und Brände möglich werden, zurückgerufen. Nun reihen sich auch Modelle von Cupra und Seat ein.


Datum:
09.05.2022
Autor:
tm
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Aufgrund einer defekten Batterie-Sicherung hatte der VW-Konzern einen Rückruf von weltweit rund 50.000 Hybridautos mehrerer Modelle gestartet (wir berichteten). Nun kommen hierzulande noch 4.125 Fahrzeuge von Seat (Leon und Tarraco) sowie 9.171 Einheiten von Cupra (Formentor und Leon) hinzu. Es besteht die Gefahr von Bränden oder möglichen Stromschlägen.

Eine Sicherung im Antriebssystem könnte in einzelnen Fällen Mängel aufweisen und im ungünstigsten Fall dazu führen, dass diese in einem Überspannungsfall möglicherweise nicht korrekt funktioniert. Bei den potenziell gefährdeten Fahrzeugen soll vorsorglich eine Isoliermatte auf den Schaltkasten der Hochvolt-Batterie installiert werden. Die Kunden würden informiert und in die Werkstätten gebeten, hieß es von VW.

Volkswagen betonte, dass erst mehrere Faktoren zusammenkommen müssen, damit sich ein Feuer entzünden könne. Der interne Code für den überwachten Rückruf lautet bei Cupra und Seat "93N9". Weltweit sind bei beiden Markern rund 27.149 Hybrid-Fahrzeuge betroffen.

-- Anzeige --
-- Anzeige --

Aktuelle Rückruf-Meldungen sowie die exklusive Datenbank von asp AUTO SERVICE PRAXIS gibt es HIER!






-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.