-- Anzeige --

Zulieferer: Mahle-Chef hört Ende März auf

Mahle-Chef Jörg Stratmann gibt seinen Posten Ende März auf.
© Foto: Mahle

Jörg Stratmann, Chef des Zulieferers Mahle, gibt seinen Posten Ende März auf und verlässt denn Konzern. Die Trennung erfolgt "in bestem Einvernehmen", ein Nachfolger steht noch nicht fest. Die vorübergehende Leitung des Konzerns übernimmt Finanzchef Michael Frick.


Datum:
08.03.2021
Autor:
dpa
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der Chef des Autozulieferers Mahle, Jörg Stratmann, gibt seinen Posten Ende März auf und verlässt den Konzern. Darüber habe er sich mit dem Aufsichtsrats-Vorsitzenden Heinz Junker "in bestem Einvernehmen" verständigt, teilte Mahle am Montag mit. Ein Nachfolger steht noch nicht fest. Vorerst soll Finanzchef Michael Frick den Vorsitz der Geschäftsführung übernehmen. Stratmann steht seit gut drei Jahren an der Spitze des Konzerns.

2020 hatte die Corona-Pandemie bei Mahle zu einem herben Umsatzeinbruch geführt. Wegen zugleich hoher Kosten in Folge des Konzernumbaus fiel das Ergebnis unter dem Strich "deutlich negativ" aus, wie Stratmann kürzlich dem 'Handelsblatt' sagte.

Das Unternehmen, das lange Zeit mit Filtern, Kolben und Pumpen für den Verbrennungsmotor sein Geld verdient hat, fährt einen harten Sparkurs mit Stellenstreichungen und Werksschließungen. Zum 100-jährigen Bestehen im vergangenen Jahr hatten Arbeitnehmervertreter der Führung um Stratmann vorgeworfen, sich zu spät und zu unentschlossen auf die neuen Erfordernisse in der Branche umgestellt zu haben.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.