-- Anzeige --

Personalie: Chefwechsel bei Knorr-Bremse

Bernd Spies ist neues Vorstandsmitglied und verantwortet die Division Nutzfahrzeuge bei Knorr-Bremse.
© Foto: Knorr-Bremse

Der Vorstandsvorsitzende Jan Mrosik wird das Unternehmen zum 30. April 2022 verlassen. Dessen Aufgaben übernimmt vorläufig Finanzvorstand Markus Weber. Neues Vorstandsmitglied mit Verantwortung für die Division Nutzfahrzeuge ist Bernd Spies.


Datum:
15.03.2022
Autor:
dpa
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Nach etwas mehr als einem Jahr verlässt der Vorstandsvorsitzende von Knorr-Bremse das Unternehmen wieder. Jan Mrosik scheide mit sofortiger Wirkung aus dem Vorstand aus und werde Knorr-Bremse zum 30. April verlassen, erklärte der Konzern am Freitag. Dies habe der Aufsichtsrat einstimmig beschlossen. Ein Nachfolger steht noch nicht fest. Vorerst übernimmt Finanzvorstand Markus Weber die Aufgaben Mrosiks.

Zu den Gründen für Mrosiks Ausscheiden wurde nichts bekannt. Knorr-Bremse erklärte, die Trennung erfolge "im besten Einvernehmen" und dankte Mrosik. Dieser habe das Unternehmen sehr gut durch die Corona-Krise geführt. Der Manager kam im Januar 2021 von Siemens zum Bremsenspezialisten. Schon sein Vorgänger, Bernd Eulitz, war 2020 überraschend und nach einer Amtszeit von zehn Monaten ausgeschieden. Zudem war im vergangenen Jahr der für die Nutzfahrzeugsparte zuständige Vorstand Peter Laier gegangen.

Wie das Unternehmen weiter mitteilte wurde Bernd Spies zum 12. März 2022 als neues Vorstandsmitglied mit Verantwortung für die Division Nutzfahrzeuge bestellt. Er ist seit 2014 Vorsitzender der Geschäftsführung der Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge und soll diese Funktion auch weiterhin ausfüllen.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.