-- Anzeige --

Fahrzeuginserate kosten mehr: Mobile.de passt Preise an

Mobile.de passt ihre Preise zum 1. August an.
© Foto: picture alliance/Bildagentur-online/Schöning

Die Preise der Onlinefahrzeugbörse steigen ab August. Vor allem Partnerhändler mit einem größeren Bestand müssen dann für Inserate mehr Geld in die Hand nehmen.


Datum:
25.06.2021
Autor:
ms
Lesezeit: 
4 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Fahrzeugbörse Mobile.de passt ihre Preise zum 1. August 2021 an. Für Händler mit maximal fünf Inseraten im Monatsdurchschnitt ändert sich allerdings nichts. "Mit dieser Regelung bleiben die Preise für mehrere tausend kleine Händler unverändert", erklärte Daniel Breves, Commercial Director bei Mobile.de, auf Nachfrage von AUTOHAUS. Grund für die Preiserhöhung seien starke Investition in den Online-Auftritt und das Marketing.

"Im vergangenen Jahr haben wir die Branche mit unserer finanziellen Soforthilfe, schnellen Produktneuerungen und deutlich mehr Nachfrage unterstützt. Mittlerweile erreichen unsere Händler über Mobile.de und eBay Kleinanzeigen 22,4 Millionen individuelle Nutzer", betonte Breves. Rund 54 Prozent ihrer Gebrauchtfahrzeuge hätten die Partnerbetriebe im vergangenen Jahr über die Plattform verkauft. Das seien rund 13 Prozent mehr als 2019.

Deutschlands größte Autobörse passt die Preise regelmäßig an und zieht sich damit zwangsläufig den Unmut der Partnerbetriebe zu. Zuletzt drehte Mobile.de im November 2019 an der Preisschraube. Im herausfordernden Corona-Jahr 2020 verzichtete man dagegen darauf.

Die aktuelle Preisliste ist auf der Website von Mobile.de abrufbar!

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.