-- Anzeige --

B2B-Auktionen: Auto1 startet Funktion zur digitalen Preisverhandlung

Auto1 hat eine neue Funktion zu nachträglichen Preisverhandlungen eingeführt. Dieses steht zur Verfügung, wenn bei einer Auktion der Mindestpreis des Einlieferers nicht erreicht wurde.
© Foto: Auto1.com

Erzielt ein Verkäufer bei einer Auktion nicht den gewünschten Mindestpreis, kann er dem Höchstbietenden künftig einen neuen Preis vorschlagen. Der wiederum kann selbst ein Gegenangebot machen. Beides geht aber jeweils nur einmal.


Datum:
29.09.2021
Autor:
aw
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die B2B-Autohandelsplattform Auto1 hat eine neue Funktion zur Preisverhandlung nach Auktionen eingeführt. Diese kommt zum Tragen, wenn am Ende einer 24-Stunden-Auktion ein Preis steht, der unterhalb des vom Einlieferer angegebenen Mindestpreises liegt. In solchen Fällen kann der Verkäufer dem Höchstbietenden nun digital und anonym einen neuen Preis vorschlagen, um das Geschäft doch noch zu realisieren.

Der potentielle Käufer hat im Anschluss 24 Stunden Zeit, auf das neue Angebot zu reagieren. Er kann dieses entweder annehmen, ablehnen oder dem Einlieferer seinerseits ein Gegenangebot unterbreiten. Einzige Bedingung: Der neu vorgeschlagene Preis muss über dem Gebot aus der Auktion liegen. "Das ist fast wie eine Live-Verhandlung und trägt zu mehr Abschlüssen bei", sagte Denis Belan, Director of Remarketing Germany bei Auto1.

Sowohl der Einlieferer als auch der Höchstbietende haben allerdings jeweils nur einmal die Möglichkeit, ein neues Angebot abzuschicken. Das soll nach Angaben von Auto1 "langwierige Verhandlungen" unterbinden.

Angebot und Gegenangebot werden vollständig digital und ohne weitere Kommunikation über das Remarketing-Dashboard von Auto1 abgegeben. Einigen sich die beiden Parteien nicht, kann der Einlieferer die Fahrzeugauktion erneut starten. "Mit unseren digitalen Verhandlungen können Händler jetzt noch effizienter Fahrzeuge kaufen und verkaufen, anstatt wegen kleiner Preisdifferenzen keinen Erfolg zu haben. Beide Verhandlungspartner haben jeweils die Chance, einen endgültigen Preis vorzuschlagen, was auch sicherstellt, dass jeder seine Zeit effizient nutzt", kommentierte Robert Lasek, Vice President der Auto1 Group die neue Funktion.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.