Mittwoch, 21.08.2019
Verkehrsblatt IVW
13.08.2019

¬ Erhöhter Bleigehalt in Autoteilen

Konsequenzen noch offen

Unklar ist zunächst, ob für betroffene Autos ein Rückruf durch das KBA droht.
© Foto: dpa/Carsten Rehder

Nach dem Bekanntwerden von Elektrikteilen mit zu hohen Bleimengen in Autos sind mögliche rechtliche Konsequenzen für die betroffenen Fahrzeuge vorerst offen. Es handele sich um einen Verstoß gegen das Umweltrecht, erklärten das Bundesverkehrsministerium und das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) am Montag auf Anfrage. Darin seien Materialverwendungs-Verbote vorgesehen, um zu erreichen, dass ein Fahrzeug bei der Verschrottung umweltgerecht entsorgt werden könne.

Daher gebe es nun Gespräche zwischen dem Zulieferer Continental und dem niedersächsischen Umweltministerium. Abhängig vom Ergebnis würden Bundesministerium und KBA dann Entscheidungen treffen, erklärten sie.

Continental und der Zulieferer Bosch hatten am Wochenende eingeräumt, Vorschriften nicht eingehalten zu haben. Nach übereinstimmenden Aussagen beider Firmen und des niedersächsischen Ministeriums besteht aber keine Gefahr für Mensch und Umwelt. "Die betroffenen Komponenten sind fest in den Fahrzeugen verbaut und keinem Verschleiß ausgesetzt", hatte das Ministerium erklärt. Unklar blieb zunächst, ob für betroffene Autos ein Rückruf droht. Für Rückrufe ist das KBA zuständig. (dpa)

 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: dpa/Carsten Rehder)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

20.08.2019

¬ Lada

Brandgefahr durch falsch montiertes Kabel

Die fehlerhafte Montage eines Generatorkabels kann bei den Lada-Modellen 4x4 und 4x4 Urban zum Fahrzeugbrand führen. ¬ mehr

DUH wirft verfehlte Modellpolitik vor

Die Deutsche Umwelthilfe hat der deutschen Autoindustrie drei Wochen vor der Branchenmesse IAA eine verfehlte Modellpolitik vorgeworfen. ¬ mehr

Startschuss für neues Service-Terminal

Mercedes-Benz will den Werkstattservice neu definieren. Wie das gelingen soll, kann man ab sofort in der Berliner Niederlassung am Salzufer erleben. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 20.08.2019 | Autoindustrie

    DUH wirft verfehlte Modellpolitik vor

    Peter Zimmer meint: Hallo,da haben wir den Salat, jetzt muddelt die DHU mit und das gibt wieder Ärger.Wo bleibt das E A...mehr

  • 30.07.2019 | AU-Geräte-Kalibrierung

    Wichtige Fragen und Antworten

    Franko meint: Genau mein Humor, anstatt bei den Herstellern genauer hin zu schauen und diese zur Rechenschaft zu z...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Entdecken Sie Quirin!

In der Neuerscheinung "Die Quirin-Formel" zeigt Ihnen Dr. Andreas Block, welche zentralen Bausteine erfolgreiche Autohäuser gemein haben. ¬ Jetzt bestellen!