Edag Scalebase: E-Plattform für gehobene Klassen

Auf der Scalebase-Plattform von Edag können E-Autos der Mittel- und Oberklasse aufsetzen.
© Foto: Edag

Die Entwicklung neuer Fahrzeug-Plattformen ist kostenintensiv. Praktisch, wenn ein Zulieferer schon etwas fertig hat.

Edag, in Deutschland ansässiger Entwicklungspartner der Autoindustrie, zeigt auf der IAA 2019 (12. bis 22. September) mit der Scalebase eine neue, skalierbare Elektroplattform für gehobene Fahrzeugklassen. Die Bodengruppe soll in nahezu allen Abmessungen darstellbar sein und sich für Fahrzeuge der Mittel- und Oberklasse eignen. Ein Autohersteller ist bereits dabei, gemeinsam mit Edag ein neues Modell auf der neuen E-Plattform zu entwickeln.

Die Scalebase ist auf die Anforderungen verschiedener Märkte in mehreren Aspekten anpassbar. Das hilft, die Entwicklungszeiten neuer Modelle zu verkürzen. Dies wiederum soll helfen, auch die Kosten für den Wandel der Branche hin zur E-Mobilität zu senken. Für die internationale Einsetzbarkeit hat Edag in seiner Entwicklung unter anderem die Crash-Anforderungen unterschiedlicher Märkte berücksichtigt. Außerdem ist die Plattform, die vornehmlich auf Stahlprofile setzt, in Hinblick auf die Dimensionierung von Antrieb und Batterie hochflexibel. (SP-X)

In Länge, Breite, Motorleistung und Akkugröße ist die Scalebase, wie schon der Name andeutet, skalierbar.
© Foto: Edag

HASHTAG


#E-Mobilität

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


Geschäftsleiter (m/w/d)

Mönchengladbach

Gebietsleiter (m/w/d)

Postleitzahlengebiet 34/36/37

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.