Donnerstag, 18.07.2019
Verkehrsblatt IVW
11.10.2017

¬ Batteriegipfel

Bundesregierung will Produktion in Deutschland

Elektromobilität

Die Bundesregierung möchte dass die Fertigung von Hochleistungsbatterien in Deutschland bleibt.
© Foto: Fotolia.com/nerthuz

zum Themenspecial Forschung

Auf dem Weg zu mehr Elektroautos setzt die Bundesregierung auf die Herstellung von Hochleistungsbatterien in Deutschland. "Wenn Deutschland Premiumhersteller bleiben will, brauchen wir eine eigenständige Fertigung für Batteriezellen", forderte Wirtschaftsstaatssekretär Matthias Machnig am Mittwoch vor einem "Batteriegipfel" bei der EU-Kommission in Brüssel.

Die Behörde räumt dem Thema ebenfalls hohe Priorität ein. Batterien seien der Schlüssel sowohl für die E-Mobilität - also den Umstieg auf strombetriebene Wagen - als auch für die Speicherung von Strom aus erneuerbaren Quellen wie Wind und Sonne, hieß es vorab.

Energiekommissar Maros Sefcovic hatte ein Batterie-Konsortium in Europa ähnlich wie bei Airbus in der Luftfahrt vorgeschlagen, um die Technik weiter zu entwickeln und so der asiatischen Konkurrenz Paroli zu bieten. Zu den "Gipfel" hat er auch Vertreter unter anderem von BASF, Total, Continental, Siemens, Renault und Daimler eingeladen.

"Ich begrüße das Treffen auf europäischer Ebene sehr", sagte Machnig. "Für die Zukunft der Elektromobilität ist die Batteriezellfertigung und die Ansiedlung einer Batteriezellfertigung in Deutschland und Europa ein bedeutendes wirtschafts- und industriepolitisches Thema."

Die nötigen Investitionen sind beträchtlich, viele Autokonzerne verfolgen entsprechende Planungen mit Hochdruck. Bei VW etwa fließen Milliarden in die E-Mobilität, neben der beschlossenen Forschung an Batteriezellen hat das Motorenwerk Salzgitter gute Chancen auf eine eigene Zellfertigung. Daimler will die Zellen vorerst nicht selbst herstellen, sondern nur zu fertigen Batterien zusammensetzen.

In der "Passauer Neuen Presse" (Mittwoch) ergänzte Machnig, dass er auch auf eine finanzielle Förderung der Branche zielt. "Wir brauchen beihilferechtsfreie Instrumente, um auf diesen Feldern Produktionskapazitäten aufbauen und aktive Industriepolitik betreiben zu können", sagte er der Online-Ausgabe der Zeitung. (dpa)

 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Fotolia.com/nerthuz)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

asp Branchenverzeichnis

TOTAL Deutschland GmbH Vertriebsdirektion Schmierstoffe

Jean-Monnet-Straße 2
10557 Berlin
  • Tel: 030/20 27-6788
  • Fax: 030/20 27-796636

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

18.07.2019

¬ BMW X7 Pick-up

Premium-Pritsche

Mangels Nutzfahrzeug-Knowhow ist BMW beim aktuellen Pick-up-Trend bislang außen vor. Daran will auch der nun präsentierte Entwurf eines Luxus-Pritschenwagens nichts ändern. ¬ mehr

18.07.2019

¬ ZF Aftermarket

ZF Gummimetallteile

Mehr Angebote für Elektro- und Hybridfahrzeuge

Unter der Marke Lemförder baut ZF Aftermarket sein Angebot für Lenkungs- und Fahrwerkskomponenten weiter aus - aktuell mit Gummimetallteilen für Elektro- und Hybridfahrzeuge. ¬ mehr

VW Handschaltgetriebe

Die Handschaltung lebt

Um die Effizienz von Getrieben zu steigern, wurden in jüngster Zeit verstärkt Automatikgetriebe mit acht, neun oder zehn Gängen entwickelt. Doch auch klassische Handschaltgetriebe bieten noch Einsparpotenziale. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 09.07.2019 | Neuauflage BMW X6

    Schick statt praktisch

    R. Luft meint: Allein die Überschrift zeigt, dass die Autoindustrie (damit meine ich alle, die im weitesten Sinne ...mehr

  • 04.07.2019 | BGH-Urteil

    DUH darf weiter klagen und abmahnen

    Betroffener meint: Das Urteil ist ausgefallen wie es zu erwarten war. Wenn das Gericht feststellt, dass die DUH nicht g...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Leistungsträger statt Mitläufer!

In der Neuerscheinung "Gewinnertypen im Verkauf" zeigt Ihnen Top-Verkäufer Ulrich Stegmann, wie Sie zu einer erfolgreichen Verkäuferpersönlichkeit werden. ¬ Jetzt bestellen!