-- Anzeige --

Bosch: Aus Automotive Tradition wird Classic

Zentrale Aufgabe von Bosch Classic ist die Ersatzteilversorgung für klassische Fahrzeuge.
© Foto: Bosch

Bosch hat Anfang 2017 seinen bisherigen Bereich für alte Automobile Automotive Tradition in Classic umbenannt.


Datum:
04.04.2017
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Für viele Klassik-Fans war der bisherige Name für alte Automobile "Automotive Tradition" nicht griffig genug. Daher erfolgte Anfang dieses Jahres die Umbenennung in Classic.

Zentrale Aufgabe von Bosch Classic sei die Ersatzteilversorgung für klassische Fahrzeuge. Keine leichte Aufgabe bei Oldtimern, die 30 Jahre und älter sind und deren Teilefertigung oft schon vor Jahrzehnten eingestellt wurde. Bosch Classic habe deshalb verschiedene Strategien entwickelt, Besitzer von Young- und Oldtimern mit Ersatzteilen zu versorgen. Manches ältere Bauteil werde bei Bosch sogar noch gefertigt oder ist auf Lager, zusammengetragen aus dem weltweiten Fertigungs- und Niederlassungsverbund des Unternehmens. Sind die Fertigungswerkzeuge und –unterlagen noch vorhanden und das Projekt wirtschaftlich, so lässt Bosch Classic Teile auch originalgetreu nachfertigen, so der Zulieferer.

Aufgrund der immer stärkeren Digitalisierung in Fahrzeugen will Bosch Classic künftig auch Besitzern von Young- und Oldtimern sogenannte Telematikdienste anbieten. Dazu werde eine Telematikbox im Fahrzeug eingebaut, die eine ganze Reihe von Services bietet. Beispielsweise könnten Fahrprofile mit Informationen über die gefahrene Geschwindigkeit oder das Fahrverhalten ermittelt werden. Da das System auch Fahrtbeginn und -ende sowie die zurückgelegten Kilometer aufzeichne, können Fahrtenbücher digital gepflegt werden. Zudem lasse sich durch einen integrierten GPS-Sensor auch jederzeit der Fahrzeugstandort bestimmen. Geplant ist außerdem, mit Hilfe der Beschleunigungssensoren der Telematikbox Unfälle zu erkennen, aufzuzeichnen und automatisch eine Unfallmeldung abzusetzen, hieß es.

Darüber hinaus bietet Bosch Classic technische Informationen in einem umfangreichen technischen Archiv, das unter der Internetadresse  www.bosch-classic.de mehr als 60.000 historische Dokumente enthalten soll. (AH)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.