Sonntag, 22.09.2019
Verkehrsblatt IVW
09.07.2019

¬ Treffpunkt Berufsbildung

Autoberufe im digitalen Wandel

Kfz-Azubis

Der ZDK und die Initiative "AutoBerufe – Mach Deinen Weg!" laden wieder Ausbildungsverantwortliche sowie Kfz-Azubis aus den Betrieben und Schulen ein.
© Foto: ProMotor

Der Treffpunkt Berufsbildung des Deutschen Kfz-Gewerbes (ZDK) geht in die zweite Runde. In diesem Jahr findet die Fachveranstaltung für Ausbildungsverantwortliche sowie Kfz-Azubis aus den Betrieben und Schulen am 30. Oktober in Fulda statt. Das Motto: "Level Up! – AutoBerufe im digitalen Wandel".

Experten-Input zur digitalen Arbeitswelt liefern laut ZDK drei Experten: Über die Zukunft der Arbeit und den gesellschaftlichen Wandel spricht die Generationenforscherin Dr. Steffi Burkhardt aus Sicht der Millenials. Sie geht in ihrem Vortrag besonders auf die Bedürfnisse und Wünsche der jüngeren Menschen unter 35 ein.

Der zweite Vortrag kommt von Prof. Thomas Strasser. Er arbeitet im Bereich technologieunterstütztes Lernen und ist auch Gutachter, Berater und Autor zum Thema digitales und mobiles Lernen. Dritter Referent ist der Arbeitsphilosoph und Zukunftsexperte Frank Eilers, der als Vordenker für die Bereiche Digitalisierung, Künstliche Intelligenz und Zukunft der Arbeit gilt.

Diskussion und Workshops

Aktuelle Themen rund um die Aus- und Weiterbildung in der Kfz-Branche wollen die Verantwortlichen auch in spannenden Diskussionsrunden und Workshops aufgreifen. Die drängenden Fragen lauten hier: Wie funktioniert digitales Lernen und Lehren? E-Recruiting – wie finden Betriebe heute und in Zukunft Fach- und Nachwuchskräfte? Wie sieht die Arbeitswelt von morgen aus, was ändert sich? Und ist das alles dann überhaupt noch das Kfz-Handwerk, wie wir es kennen?

Im Rahmen der Veranstaltung will der ZDK auch die Ergebnisse der diesjährigen Ausbildungsumfrage vorstellen. Im Vorfeld hat sich der Brancheverband in der Umfrage nach den persönlichen Erfahrungen und Einschätzungen rund um das Thema Ausbildung erkundigt. Thematisiert wird unter anderem, was den Ausbildern und den Auszubildenden wichtig ist, wo es Schwierigkeiten gibt und wie sich die Ausbildung im Kfz-Gewerbe unterstützen lässt.

Bereits am Abend des 29. Oktober wird der "AutoBerufe-Award" verliehen. Für den Bildungspreis können sich Werkstätten und Autohäuser bewerben, die ihre Ausbildung zukunftsweisend gestalten und ihre Mitarbeiter in besonderer Weise fördern. In ihrer Bewerbung sollen Kfz-Betriebe darstellen, warum sie bei Nachwuchswerbung, Recruiting, Qualifizierung oder Personalentwicklung besonders erfolgreich sind. Die Beiträge können Videos, Fotostorys, Interviews oder Clips sein – Hauptsache kreativ und digital. "Es zählen spannende und authentische und vor allem emotionale Geschichten", so der ZDK.

Die Teilnahme am Treffpunkt Berufsbildung ist für Kfz-Auszubildende kostenlos, alle anderen Interessenten zahlen 150 Euro. Weitere Informationen und Anmeldung – auch für den AutoBerufe-Award – unter www.autoberufe.de (AH)

 

 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: ProMotor)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Mercedes-Benz Sprinter

Brandgefahr durch thermische Überlastung

Mercedes ruft weltweit rund 7.000 Sprinter zurück. Grund ist eine mögliche thermische Überlastung am Kompressor der Luftfederung, die zum Brand führen kann. ¬ mehr

Bernhard Mattes IAA 2019

Neues Konzept für IAA gesucht

Proteste von Klimaschützern, Rücktritt des obersten Autolobbyisten, Zwist mit dem Frankfurter Oberbürgermeister und eine Debatte über die Zukunft der Messe - der Autoschau IAA fehlte in diesem Jahr der Glanz. Der Veranstalter VDA zieht dennoch eine positive Bilanz. ¬ mehr

GroKo einig über Klimapaket

Stundenlang ringen Union und SPD um einen großen Plan, damit Deutschland die Klimaziele 2030 doch noch einhält. Nun ist ein Paket geschnürt - und die Kritiker reagieren prompt. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 12.09.2019 | Stahlgruber

    Neues Verkaufshaus in Wolfschlugen

    Josef Herl meint: Sehr geehrte Damen und Herren,wir benötigen kurzfristig eine Nußbaum 2 SeilenHebebühne mindest 3 ...mehr

  • 09.09.2019 | VW elektrifiziert Oldtimer

    E-Power für altes Blech

    Volker Frank meint: Wie wirkt sich das auf den Oldtimer-Status aus (Erhaltung des technischen Kulturgutes ???...mehr

  • 08.09.2019 | VW elektrifiziert Oldtimer

    E-Power für altes Blech

    Fritz Wichmann meint: Ich verstehe den Sinn so eines Umbau nicht, warum baut man einen Oldtimer umbaut....mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Entdecken Sie Quirin!

In der Neuerscheinung "Die Quirin-Formel" zeigt Ihnen Dr. Andreas Block, welche zentralen Bausteine erfolgreiche Autohäuser gemein haben. ¬ Jetzt bestellen!