-- Anzeige --

TÜV Süd-Befragung: Energieeffizienz hat Vorfahrt

Für mehr als drei Viertel der großen Lkw-Flottenbetreiber wichtiges Kriterium für Neufahrzeuge: die Energieeffizienz.
© Foto: TÜV Süd

Der TÜV Süd hat Fuhrparkmanager von Logistikunternehmen nach dem Stellenwert der Energieeffizienz ihrer Lkw befragt. In der Studie gaben mehr als drei Viertel der Disponenten an, dass das Thema ein großer Teil ihrer Planungen sei. Die Umfrage förderte auch Ergebnisse in den Bereichen "CO2-Emissionen" und "alternative Antriebskonzepte" zu Tage.


Datum:
13.09.2012
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Angesichts steigender Kraftstoffpreise und strikterer Umweltschutzregelungen legen immer mehr Lkw-Flottenbetreiber erhöhten Wert auf die Energieeffizienz ihrer Fahrzeuge. Laut einer repräsentativen Umfrage des TÜV Süd unter 200 Flottenbetreibern mit durchschnittlich 50 Lkw über 7,5 Tonnen nimmt die Sparsamkeit der Fahrzeuge bei 76 Prozent der Befragten einen hohen Stellenwert ein. Für ein Fünftel der Umfrageteilnehmer hat die Energieeffizienz mittlere Relevanz, während sie für lediglich vier Prozent der Befragten eine untergeordnete Rolle spielt.

„Die Umfrageergebnisse zeigen, dass vor dem Hintergrund steigender Energiekosten und schärferer Umweltanforderungen die Energieeffizienz gerade bei den Lkw-Flottenbetreibern zunehmend die größte Rolle spielt“, kommentierte Bernhard Kerscher, Sprecher der Geschäftsführung der TÜV Süd Auto Service GmbH die Auswertung. Nicht weiter verwunderlich, da laut Angaben der Prüforganisation Sprit rund 45 Prozent der Gesamtkosten von Logistikbetrieben ausmacht.

Ganz oben auf der Agenda zur Effizienzsteigerung jedoch steht für die Betreiber das Fahrertraining, noch vor der Verbesserung von Komponenten wie beispielsweise Reifen oder oder dem Einsatz von Fahrassistenzsystemen. Spritsparen ist laut den Zahlen für die meisten wichtiger als die CO2-Emission, wobei auch die Schadstoffreduktion von den meisten der Disponenten als wichtiges Thema angesehen wird. Einige Betreiber denken auch über den Einsatz von Erd- oder Autogas als Kraftstoff für ihre Fahrzeuge nach.

Bei der Auftragsvergabe spielt die Emissionsrate jedoch laut TÜV Süd noch keine Rolle. Knapp die Hälfte der Befragten (47 Prozent) geht davon aus, dass auch in Zukunft keine CO2-Nachweise von Kunden gefordert werden, wohingegen 16 Prozent diese Anforderungen auf sich zukommen sehen. Lediglich 13 Prozent stellen schon heute CO2-Nachweise für Transportleistungen aus. 20 Prozent der Unternehmen habe sich noch überhaupt nicht mit dem Thema auseinandergesetzt. Im Bereich der alternativen Antriebe sehen die Firmen keinen Handlungsbedarf, da Hybrid- oder reine Elektromotoren laut den Betreibern in der Logistikbranche keine große Rolle spielten. (lr)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.