Batterie-Wartung: Schwachstelle Batterie

Probleme mit der Starterbatterie führen die Pannenstatistik an.
© Foto: Johnson Controls

Die Zahl der Panneneinsätze sinkt. Die Autoclubs vermelden oftmals Probleme mit dem Anlasser, der Beleuchtung und Verkabelung. Häufigste Pannenursache ist und bleibt aber die Starterbatterie.


Datum:
10.09.2020
Lesezeit: 
2 min

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Die Zahl der Panneneinsätze sinkt von Jahr zu Jahr, obwohl Pkw-Zulassungen steigen. Laut Statistik der Autoclubs und Hilfsdienste mehren sich Ausfälle durch Fehler in der Fahrzeugelektrik und -elektronik. Oftmals sind Probleme mit dem Anlasser, in der Beleuchtung und Verkabelung Auslöser für Panneneinsätze. Die weitaus häufigste Pannenursache ist aber die 12-Volt-Batterie. "Bei fast der Hälfte aller Pannen war eine leere Starterbatterie der Grund für das Liegenbleiben", erläutert TÜV SÜD-Experte Karsten Graef: "Zwischen dem fünften und sechsten Jahr im Leben eines Autos werden Defekte am Akku deutlich wahrscheinlicher. Dieser Zeitraum entspricht der durchschnittlichen Lebensdauer einer Batterie." Wer nicht stehen bleiben will, sollte den alten Akku rechtzeitig und vorsorglich gegen einen neuen tauschen, empfehlenswert sind dabei sogenannte AGM-Batterien. "Zudem schließt regelmäßiger Service Pannen aus", rät der TÜV SÜD-Fachmann: "Fachwerkstätten können mit Diagnosegeräten auch die elektronischen Systeme eines Fahrzeugs prüfen." So können sie Defekten entgegenwirken, indem Bauteile vorsorglich gewartet oder wenn nötig auch ausgetauscht werden. (asp)

TÜV SÜD Auto Service
Philip Puls
Tel. 0 89/57 91-23 20
Fax -23 81
philip.puls@tuev-sued.de

TÜV SÜD Auto Partner
Thomas Gensicke
Tel. 07 11/72 20-84 73
Fax -84 88
thomas.gensicke@tuev-sued.de

Zentraler Vertrieb
Tel. 07 11/7 82 41-2 51
vertrieb-as@tuev-sued.de

HASHTAG


#TÜV SÜD AG

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.