Samstag, 19.01.2019
Verkehrsblatt IVW
Nachrichten abonnieren

Thema Produktion

30.11.2018

¬ Konzernstrategie

Fiat Chrysler verschiebt Diesel-Ausstieg

Der italienisch-amerikanische Autobauer will später aus der Produktion von Diesel-Autos aussteigen. Ein wesentlicher Grund sei die stabile Nachfrage.
¬ mehr

VW Akku Batteriezellen

Wie die automobile Wertschöpfung gehalten werden soll

Die Batteriezelle ist künftig Kern der automobilen Wertschöpfung. Daher soll sie auch in Deutschland und Europa gebaut werden. Allerdings sind bis dahin noch zahlreiche Fragen offen.¬ mehr

14.11.2018

¬ Mercedes-Benz

Berliner Werk in E-Auto-Produktion eingebunden

Mercedes-Benz will in seinem Berliner Werk künftig Antriebsmodule für Elektroautos montieren. Anfang des nächsten Jahrzehnts sollen die Mitarbeiter damit beginnen, kündigte das Unternehmen am Dienstag an. ¬ mehr

Continental Hauptverwaltung

Continental braucht mehr Experten

Der Zulieferer will sein Expertenteam für künstliche Intelligenz von derzeit 400 auf 700 Mitarbeiter ausbauen. Sie diene dazu, Mobilität zu automatisieren und Reisen zu vereinfachen. Außerdem soll KI die Arbeit der Beschäftigten in der Produktion erleichtern. ¬ mehr

17.08.2018

¬ Autoproduktion

VW will eine Million Autos in Wolfsburg bauen

Die Volkswagen-Kernmarke VW soll künftig deutlich effizienter Autos bauen. Dafür sollen etwa in Wolfsburg die Produktionszahlen massiv steigen.¬ mehr

28.06.2018

¬ Zulieferer

Bosch legt Grundstein für Chipfabrik der Zukunft

In Dresden errichtet die Bosch-Gruppe nach Reutlingen ihr zweites Halbeiterwerk in Deutschland. Das Unternehmen will damit seine Fertigungskapazitäten erweitern, um seine weltweite Wettbewerbsposition zu stärken.¬ mehr

20.06.2018

¬ Partnerschaft

Elektro-Lkw MAN

VW und Ford loten strategische Allianz aus

Volkswagen prüft eine Partnerschaft mit dem zweitgrößten US-Autohersteller Ford. Die Branchenschwergewichte haben vor allem Kooperationen bei Nutzfahrzeugen im Sinn - denn hier stellen strengere EU-Regeln die Konzerne vor große Herausforderungen.
¬ mehr

Tesla-Chef Elon Musk

Tesla-Chef wirft Mitarbeiter Sabotage vor

Die Produktion von Teslas Model 3 kommt nicht so richtig in Fahrt. Zu den diversen technischen Problemen kommt jetzt auch noch ein Saboteur aus den eigenen Reihen hinzu, sagt zumindest Firmenchef Musk. Und auch ein Brand ist für ihn recht verdächtig.¬ mehr

10.04.2018

¬ Batteriezellen

Henning Kagermann

Produktion in Europa wäre sinnvoll

E-Autos sind politisch gewollt, mehr Ladestationen sollen kommen, aber auch die Reichweite der Fahrzeuge soll größer werden. Dabei spielen die Batteriezellen eine wichtige Rolle. Die Bundesregierung würde das unterstützen. ¬ mehr

Bundeswirtschaftsministerium Berlin

Ministerium bedauert Bosch-Entscheidung

Das Bundeswirtschaftsministerium sieht in der Entscheidung des Zulieferers gegen eine eigene Batteriezell-Produktion einen "industriepolitischen Rückschlag". Deutschland und Europa bräuchten eigenständiges Know-how bei einer Schlüsselkomponente für die E-Mobilität.¬ mehr

Der Stoff aus dem die Schäume sind

Knapp ein Fünftel des Autos besteht heute aus Kunststoff. Aus Polyurethan-Schaum lässt sich vom Armaturenbrett bis zum Karosserieteil einiges fertigen. Kommen die E-Autos endlich in Fahrt, hoffen Kunststoff-Hersteller auf noch bessere Absatzchancen.¬ mehr

VW-Elektroautos besitzen asiatische Batteriezellen

Laut VW-Entwicklungschef Ulrich Eichhorn ist es aufgrund starker Konkurrenz möglicherweise nicht das Beste, eine eigene Produktion für Batteriezellen aufzubauen. So beliefern Unternehmen aus Asien die Autobauern. ¬ mehr

Bilder 21.08.2017

¬ "ID Buzz"

VW schickt E-Bulli in Serie

Das Fahrzeug, das als Studie auf verschiedenen Automessen vorgestellt worden war, soll 2022 zu kaufen sein und eine Reichweite von 600 Kilometern haben. Geplant ist auch eine Cargo-Variante.¬ mehr

BMW und Bosch sprechen über Schadenersatz

Die Abhängigkeit von einzelnen großen Zulieferern ist nicht nur für Autobauer ein Risiko. Gerade in dieser Branche kam es zuletzt jedoch häufiger zu Problemen. Im Fall Bosch/BMW geht es um viel Geld.¬ mehr

Daimler forciert Elektro-Offensive

Der schwäbische Autokonzern pumpt eine Milliarde Euro in seine weltweite Batterieproduktion. Die Hälfte davon fließt in eine neue Fabrik in Kamenz.¬ mehr

Anzeige

Infoline CARAT

Gut, wenn man in der digitalen Transformation eine starke Organisation wie die CARAT an der Seite hat! ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Rechtssicher im Werkstattalltag!

Die Neuauflage von "Rechtsfragen der Kfz-Werkstatt" zeigt, wie Sie Ihre Werkstattabläufe rechtssicher gestalten und im Streitfall selbstbewusst auftreten – und das ganz ohne Anwalt! ¬ Jetzt bestellen!

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!