Samstag, 14.12.2019
Verkehrsblatt IVW
Nachrichten abonnieren

Thema Dieselkrise

Razzia in VW-Büros

Im Zusammenhang mit dem Dieselskandal hat die Staatsanwaltschaft die Büros von Volkswagen durchsucht. Die Maßnahme beziehe sich auf Dieselfahrzeuge mit Motoren des Typs EA 288. ¬ mehr

02.12.2019

¬ Neuausrichtung

"VW ist heute stärker als vor drei Jahren"

Nach Ansicht der katarischen Aufsichtsrätin Hessa al-Dschabir hat die Abgaskrise bei der Neuausrichtung des Unternehmens geholfen.¬ mehr

VW Abgas-Skandal

Ältere 3,0-Liter-Modelle müssen zur Nachrüstung

Bei der Kernmarke VW Pkw sind rund 33.200 Touareg und Phaeton aus den 2000er Jahren von dem aktuellen Pflichtrückruf betroffen. Hinzu kommen 89.000 Audi-Diesel.¬ mehr

BGH lässt späten Widerruf nicht zu

Der Widerruf von Krediten wegen unzureichender Informationen hätte ein Hebel für viele Dieselfahrer sein können, ihre vom Abgas-Skandal betroffenen Autos loszuwerden. Doch mit zwei Entscheidungen des BGH ist der Weg dazu jetzt verbaut.¬ mehr

Freigabe für Daimler-Fahrzeuge

Die vom KBA erteilte Betriebserlaubnis gilt für insgesamt 50 Modelle des Stuttgarter Autobauers. Die ersten Systeme will Baumot "in wenigen Wochen" zur Verfügung stellen.¬ mehr

Bosch

Bosch will weitere Arbeitsplätze abbauen

Die Nachfrage nach Dieselfahrzeugen sinkt, die Branche steuert Richtung E-Autos um. Für viele Zulieferer hat das negative Folgen. Auch für große Traditionsunternehmen.¬ mehr

Mahle Hauptverwaltung Stuttgart

Mahle will auch im Ausland kürzen

Der Autozulieferer reagiert auf die rückläufige Nachfrage nach Dieselfahrzeugen mit Werksschließungen in Frankreich und Luxemburg.¬ mehr

11.09.2019

¬ Neue Daten

Baumot Diesel-Hardware-Nachrüstung

Umweltbundesamt pocht auf Diesel-Nachrüstungen

Dem Umweltbundesamt liegen neue Daten zu Euro-5-Fahrzeugen und deren Ausstoß von Stickstoffoxidemissionen im Realbetrieb vor. Diese sind höher als bisher angenommen. Entsprechend drängt die Behörde auf Diesel-Nachrüstungen.¬ mehr

Umrüstung manipulierter Diesel geht voran

Audi hat erklärt, bei der Umrüstung von manipulierten Dieselfahrzeugen voranzukommen, und damit auf Medienberichte reagiert, wonach es keine Fortschritte gebe.¬ mehr

29.08.2019

¬ HJS

Erste Diesel-Nachrüstung für Transporter freigegeben

Saubere Luft und freie Fahrt: HJS hat vom KBA die Zulassung für ein Abgasreinigungssystem erhalten, das speziell für Handwerker- und Lieferfahrzeuge ausgelegt ist.¬ mehr

SCR-Nachrüstung HJS

Hardware-Nachrüstung rückt in Fokus

Laut dem aktuellen Diesel-Barometer der DAT erklären sich 67 Prozent der Endverbraucher bereit, ihren älteren Diesel-Pkw technisch nachrüsten zu wollen.¬ mehr

26.08.2019

¬ Abgas-Skandal

Grundsatz-Urteile zum Diesel rücken näher

Dieselkäufer hoffen auf höchstrichterliche Entscheidungen zu ihren Ansprüchen im Abgas-Skandal. Langsam, aber sicher laufen die Fälle beim BGH auf. Dabei geht es erstmals um Schadenersatz direkt von VW.¬ mehr

VW und Anleger streiten weiter

Seit September 2018 streiten sich Anleger mit dem VW-Konzern über Schadenersatzforderungen für erlittene Kursverluste nach Bekanntwerden des Dieselbetrugs. Bislang gibt es nur einen Teilentscheid, die Fronten bleiben verhärtet.¬ mehr

Aachen schrammt an Fahrverbot vorbei

Diesel-Fahrverbote spricht das Oberverwaltungsgericht für Aachen zwar nicht aus. Aber die Richter machen dem Land NRW strikte Vorgaben. Jetzt müssen die Behörden neue Pläne für sauberere Luft vorlegen.¬ mehr

Weitere Entspannung bei Standzeiten

Diesel-Gebrauchtwagen rollen schneller vom Hof: Im Juni sanken die Standtage im bundesweiten Schnitt auf 91 Tage. Keine Besserung ist dagegen bei den Fahrzeugwerten in Sicht.¬ mehr

Anzeige

Infoline CARAT

Gut, wenn man in der digitalen Transformation eine starke Organisation wie die CARAT an der Seite hat! ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

"Der Autohaus-Chef"

Unternehmensführung für Realisten!

Der Klassiker der Autohaus-Literatur richtet sich an alle Unternehmer, die ihren Betrieb mit frischen Ideen führen wollen, ohne die Realität aus den Augen zu verlieren. ¬ Jetzt bestellen!

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!