-- Anzeige --

VW-Rückruf: Fehlerhaft abgesicherte Batterieleitung

VW ruft seine Plug-in-Hybride Arteon (Bild) und Passat GTE zurück. 
© Foto: VW

Eine falsch abgesicherte 12V-Batterieplusleitung führt zu einem Rückruf der VW-Modelle Arteon und Passat. Im Falle eines Unfalls besteht Brandgefahr.


Datum:
28.04.2021
Autor:
tm
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

VW hat einen Rückruf seiner beiden Plug-in-Hybride Passat GTE und Arteon eHybrid gestartet. Grund ist laut KBA eine mögliche fehlerhafte Absicherung der 12V Batterieplusleitung. Bei Eintreten eines Unfalls könnte erhöhte Brandgefahr bestehen, heißt es.

Betroffen sind weltweit 4.114 Fahrzeuge aus dem Bauzeitraum 2020 bis 2021, davon 2.518 in Deutschland. In der Werkstatt erfolgt die Überprüfung der 12V Batterieplusleitung und bei Bedarf die Korrektur. Die Abhilfemaßnahme dürfte in wenigen Minuten erledigt sein. Der interne Code für den Rückruf lautet "97FF".

-- Anzeige --
-- Anzeige --

Aktuelle Rückruf-Meldungen sowie die exklusive Datenbank von asp AUTO SERVICE PRAXIS gibt es HIER!






-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.