Mercedes-Rückrufe: Sitzlehnenverriegelung und Ölzulaufleitung

Einige Mercedes-Modelle (hier E-Klasse) müssen zurück in die Werkstatt.
© Foto: Mercedes-Benz

Eine nicht funktionierende Sitzlehnenverriegelung und eine undichte Ölzulaufleitung sind die Gründe für zwei Mercedes-Rückrufe mehrerer Baureihen.


Datum:
10.07.2020
Lesezeit: 
4 min

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Mercedes-Benz ruft aktuell mehrere Baureihen wegen zwei Problemen zurück. Erstes betrifft die elektrische Lehnenverriegelung des linken Fondsitzlehnenschlosses der Baureihen C-Klasse (BR 205), E-Klasse (BR 213), GLC (BR 253), AMG GT 4-Türer Coupé (BR 290) sowie EQC (BR 293) aus dem Produktionszeitraum Januar bis Mai 2020.

Für den Fall, dass die grundsätzliche Funktion des linken Fondsitzlehnenschlosses nicht der Spezifikation entspricht, könnte im Falle eines Crashs ein Versagen der Sitzlehnenverriegelung infolge Beaufschlagung durch eine mögliche Beladung nicht ausgeschlossen werden. Als Vorsorgemaßnahme erfolgt der Ersatz der linken Fondsitzlehnenverriegelung in der Vertragswerkstatt. Der vorgesehene Werkstattaufenthalt soll eine Stunde in Anspruch nehmen. Potenziell betroffen sind von dieser Aktion mit dem internen Code "9295001" weltweit rund 11.955 Fahrzeuge, davon hierzulande 3.961.

Ölzulaufleitung Abgasturbolader

Beim zweiten Problem geht es um einen möglichen Materialfehler im Bereich des Turboladers. Demnach könnte bei bestimmten Fahrzeugen der E-Klasse (BR 213), G-Klasse (BR 463), S-Klasse (BR 222), S-Klasse Coupé und Cabrio (BR 217) sowie Mercedes-AMG GT 4-Türer Coupé (BR290) mit 4,0l 8-Zylinder Benzinmotor das Elastomer-Material der Ölzulaufleitung des Abgasturboladers nicht der Spezifikation entsprechen. Infolge thermischer Belastung im Fahrbetrieb besteht die Möglichkeit einer punktuellen Undichtigkeit der Ölzulaufleitung. In einem solchen Fall könne nicht ausgeschlossen werden, dass austretendes Öl in Kontakt mit heißen Bauteilen gelangt, erklärte eine Daimler-Sprecherin gegenüber asp-online. Das KBA verweist in diesem Fall auf ein Brandrisiko.

In der Vertragswerkstatt erfolgt binnen einer Arbeitszeit von zwei Stunden der Ersatz der Ölzulaufleitung zum Abgasturbolader. Die davon in Deutschland potenziell 1.158 betroffenen Fahrzeuge stammen aus dem Herstellungszeitraum Mai 2018 bis Oktober 2019, der interne Code lautet hier "0993102". (tm)


Aktuelle Rückruf-Meldungen sowie die exklusive Datenbank von asp AUTO SERVICE PRAXIS gibt es HIER!






HASHTAG


#Rückruf

Mehr zum Thema


#Mercedes-Benz

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.