-- Anzeige --

Dodge/Jeep: Motorausfall und Airbagprobleme

Auch beim Jeep Compass kann der Motor während der Fahrt ausgehen.
© Foto: FCA

Dodge hat momentan mit zwei Rückrufen zu tun. Einerseits können bei RAM-Modellen die Seitenairbags ihren Dienst versagen. Andererseits ist ein Motorausfall beim Journey und bei zwei Jeep-Modellen möglich.


Datum:
17.08.2017
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Dodge ruft aktuell die Modelle RAM Trucks und RAM Pickups 1500, 2500 und 3500 zurück aus dem Bauzeitraum 08.06.2012 bis 10.07.2015 zurück. Die Software des Steuergerätes vom Insassen-Rückhaltesystem kann aufgrund eines externen Reizes einen Diagnose-Fehlercode (DTC) generieren, der das Fahrzeug-Überschlag-System deaktiviert. Im Falle eines gesetzten Fehlercodes wird der Airbag- und Gurtstraffer-Einsatz für die Überschlagserkennung deaktiviert. Dies kann im Falle eines Überschlags bei einem Unfall das Verletzungsrisiko erhöhen oder zum Tod führen.

Als Abhilfemaßnahme wird das ORC-Modul mit neuer Software programmiert. Die Aktion läuft bereits und ist für den Kunden kostenlos.

Den zweiten Rückruf betrifft das Modell Dodge Journey, gebaut vom 05.05. bis 12.07.2016. Hier können möglicherweise unsachgemäß hergestellte Steckverbinderkontakte des Kurbelwellen- und/oder des Nockenwellensensors zu einer zeitweilig unterbrochenen Verbindung führen. In diesem Falle kann der Motor nicht anspringen oder während der Fahrt ausgehen. Außerdem besteht die Möglichkeit, dass die Systemkontrollleuchte (MIL) aufleuchtet. Ein Motorausfall während der Fahrt kann ohne Vorwarnung zu einem Unfall führen.

Als Abhilfemaßnahme müssen die Steckverbindungen und Kontakte des Kurbelwellenstellungssensors bei allen betroffenen Dodge-Fahrzeugen getauscht werden, das dauert etwa 0.9 Stunden. Die Aktion ist für den Kunden kostenlos.

Das Problem der fehlerhaften Steckverbindungen am Kurbelwellensensor betrifft auch die Jeep-Modelle Patriot (MK), gebaut vom 08.05. bis 12.07.2016 sowie Compass (MK) aus dem selben Bauzeitraum. Die Reparaturzeit bei den Jeep-Modellen mit dem internen Code S89 nimmt etwa 1,7 Stunden in Anspruch. In Deutschland wurden 240 Jeep Compass-Fahrzeuge von der FCA Germany AG in Verkehr gebracht. Weltweit umfasst die Rückrufaktion 48.593 Fahrzeuge. (asp)

Anmerkung der Redaktion: In einer früheren Version des Artikels war fälschlicherweise ein Foto der aktuellen, nicht betroffenen Modellgeneration abgebildet.

-- Anzeige --
-- Anzeige --

Aktuelle Rückruf-Meldungen sowie die exklusive Datenbank von asp AUTO SERVICE PRAXIS gibt es HIER!






-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.