Lawine auf Autodach: Schneefanggitter erfüllen Verkehrssicherungspflicht

Im konkrten Fall hielt das Amtsgericht das Aufstellen von Schildern, die vor Dachlawinen warnen, nicht für notwendig.
© Foto: Peter Bundrück / Panthermedia / fffranz / Fotolia / asp Montage

Erst im Fall von konkreten Gefahren ist ein Hauseigentümer verpflichtet, durch geeignete Maßnahmen Dritte vor Schäden zu schützen. Das geht aus einem Urteil des AG München hervor.


Datum:
11.12.2014

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Ein Hauseigentümer erfüllt in der Regel seine Verkehrssicherungspflicht im Hinblick auf Dachlawinen, wenn er Schneefanggitter anbringt. Im Zweifel ist ein Fahrzeughalter verpflichtet, sein Auto an einem sicheren Ort abzustellen. Auf ein entsprechendes Urteil des Amtsgerichts München vom 11. März 2014 (AZ: 274 C 32118/13) hat die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) hingewiesen.

Im Streitfall wollte der Fahrzeughalter den Schaden von der Hauseigentümerin ersetzt haben. Trotz Fanggitter traf eine Schneelawine direkt das Auto des Mannes. Kofferraumabdeckung und Heckscheibe wurden stark beschädigt. Grundsätzlich habe im Fall von Dachlawinen jeder selbst für die Sicherheit seines Eigentums Sorge zu tragen, erklärte das Gericht. Folglich müsse auch der Pkw-Halter sein Auto an einem vor Dachlawinen geschützten Ort abstellen.

Erst im Fall von konkreten Gefahren sei der Hauseigentümer verpflichtet, durch geeignete Maßnahmen Dritte vor Schäden zu schützen. Im vorliegenden Fall stellte das Gericht keine konkreten Umstände fest, die zusätzliche Maßnahmen hätten erforderlich machen können. Insbesondere sei auch das Aufstellen von Warnschildern nicht notwendig gewesen. (asp)

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.