HU-Scheinwerfer-Prüfrichtlinie: Jetzt ist es amtlich

Die Verschiebung für die Anwendung der HU-Scheinwerfer-Prüfrichtlinie ist nun im Verkehrsblatt veröffentlicht und somit amtlich.
© Foto: Hella Gutmann Solutions

Bislang stand die offizielle Bestätigung des BMVI zur Verschiebung der Anwendung der Scheinwerfer-Prüfrichtlinie aus. Nun wurde diese im Verkehrsblatt 2/2017 veröffentlicht.


Datum:
06.02.2017

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Die Anwendung der HU-Scheinwerfer-Prüfrichtlinie wurde um ein Jahr verschoben (wir berichteten). Bislang stand die offizielle Bestätigung des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) noch aus. Im Verkehrsblatt 2/2017 vom 31. Januar 2017, Nr. 11 wurde diese Änderung nun veröffentlicht. Dabei wird der Punkt 1 "Anwendung, Übergangsbestimmungen" der ursprünglichen HU-Scheinwerfer-Prüfrichtlinie vom 20. Februar 2014 entsprechend angepasst: "… Die Richtlinie ist spätestens ab dem 01.01.2018 an Systemen zur Überprüfung der Einstellung der Scheinwerfer anzuwenden…."

Damit haben Werkstätten, die ihr Scheinwerfereinstellprüfsystem noch nicht den Vorgabe der neuen HU-Scheinwerfer-Prüfrichtlinie angepasst haben, ein Jahr länger Bestandsschutz.
Die "Richtlinie für die Überprüfung der Einstellung der Scheinwerfer von Kraftfahrzeugen bei der Hauptuntersuchung nach § 29 StVZO" war 2014 notwendig geworden, um die gesetzlichen Vorschriften an den technischen Fortschritt anzupassen. (vg)

Der komplette Auszug aus dem Verkehrsblatt 2/2017 "Bekanntmachung der Änderung der Richtlinie für die Überprüfung der Einstellung der Scheinwerfer von Kraftfahrzeugen bei der Hauptuntersuchung nach § 29 Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO)" drucken wir in der asp 2/2017 ab, die am 17. Februar 2017 erscheint.

HASHTAG


#HU

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.