-- Anzeige --

Anpassung der Werkstattkonditionen: BVdP begrüßt diesen Schritt

Der BVdP unterstützt die jüngst angekündigten Anpassungen der Werkstattkonditionen durch die Innovation Group im Bereich der Schadensteuerung.
© Foto: AdobeStock, Paolese

Dien Innovation Group hatte jüngst die Anpassung der Werkstattkonditionen für das System Schadensteuerung angekündigt. Der Bundesverband der Partnerwerkstätten befürwortet dies als ersten Schritt in die richtige Richtung.


Datum:
22.06.2022
Autor:
tm
Lesezeit: 
4 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Innovation Group hatte erst kürzlich eine Anpassung der Konditionen und Lackmaterial nach AZT angesichts der starken und dynamischen Kostensteigerungen bei Energie, Lack, Ersatzteilen und Personal angekündigt. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, begrüßt der Bundesverband der Partnerwerkstätten (BVdP) dieses Vorhaben. Die angekündigte Erhöhung der Stundenverrechnungssätze für Karosserie und Lack sollte nach Einschätzung des Verbandes den Beginn eines flexibleren, lösungsorientierten Miteinanders im Schadenmanagement einläuten, heißt es in der Mitteilung.

Mit diesem Schritt lasse sich erreichen, dass alle Player im Schadenmanagement die wichtigen Herausforderungen der Zukunft nachhaltig angehen können. Und es lasse sich dadurch verhindern, dass die Betriebe in eine wirtschaftliche Schieflage geraten und in der Folge notwendige Reparaturkapazitäten dauerhaft verloren gehen, so der BVdP.

Der Verband sieht es positiv, dass die der Innovation Group angeschlossenen Versicherer das Lackmaterial weiterhin gemäß AZT verrechnen. Denn nur damit lasse sich sicherstellen, dass die steigenden Lackmaterialkosten berücksichtigt werden können und damit die wirtschaftliche und fachliche Leistungsfähigkeit der Betriebe in der Schadensteuerung gewährleistet bleibt.

Beobachtungen des BVdP zufolge würden Player im Schadenmanagement die vom Verband eingeforderten Reformen angehen. Denn nur wenn Werkstätten, Verbände und FLIs sich konstruktiv und gemeinsam den aktuellen Herausforderungen stellen, lasse sich die Schadensteuerung nachhaltig in die Zukunft führen. Das System funktioniere, wenn alle von der Zusammenarbeit profitieren, hieß es.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.