Digital gesteuerte Zylinderabschaltung: Flexible Feuerpause

Delphi bringt seine neuartige Zylinderabschaltung in Serie.
© Foto: Delphi

Die Zylinderabschaltung gilt als preiswerte Möglichkeit zur Verbrauchsreduzierung von Motoren. Zulieferer Delphi will ihr Sparpotenzial nun noch besser ausschöpfen.


Datum:
14.12.2016

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Mit einer digital gesteuerten Zylinderabschaltung will Zulieferer Delphi Autos künftig deutlich sparsamer machen. Das "Dynamic Skip Fire" genannte System wurde gemeinsam mit dem Softwareunternehmen Tula entwickelt und geht laut Delphi demnächst in Serie.

Ein spezieller Algorithmus entscheidet abhängig vom Fahrzustand in Echtzeit, welche Zylinder aktiviert oder deaktiviert werden. Dabei spielt nicht nur die Leistungsabfrage, sondern auch das aktuelle Schwingungsverhalten des Motors eine Rolle. So sollen Nachteile bei der Laufruhe vermieden werden.

Bei ersten Tests mit einem amerikanischen V8-Benziner erzielte die Technik Verbrauchsreduzierungen von 15 Prozent. In einem jüngst vorgestellten Prototyp mit Vierzylinder-Turbobenziner waren es immer noch acht Prozent. Gegenüber herkömmlichen, weniger flexiblen Zylinderabschaltungen soll die Delphi-Technik noch einmal rund 50 Prozent mehr Ersparnis bringen. Die Verbrauchsreduzierung resultiert unter anderem aus der Verringerung von Pumpverlusten. Zudem kann die Drosselklappe permanent geöffnet bleiben, was Drosselungsverluste vermeidet.

Angaben zum genauen Datum der Markteinführung macht der Zulieferer noch nicht. Auch mögliche Kunden unter den Automobilherstellern werden nicht genannt. (sp-x)

HASHTAG


#Delphi

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.