Neue Technik zur Zylinder-Abschaltung: Zündung nur auf Befehl

Automobilzulieferer Delphi und IT-Unternehmen Tula stellen die vollvariable dynamische Zylinderdeaktivierung auf dem Motorentechnik-Kongress Aachener Kolloquium in einem Versuchsfahrzeug vor.
© Foto: Delphi

In Echtzeit entscheidet eine neue Motorentechnik, ob in einem Zylinder Verbrennung stattfindet oder nicht. Das soll noch mehr Sprit sparen als es heutige Zylinderabschaltungen können.


Datum:
12.10.2016

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Diverse moderne Motoren nutzen die Zylinderabschaltung zum Spritsparen. Eine neue Technik soll den Verbrauch weiter senken und zudem die Laufruhe verbessern. Automobilzulieferer Delphi und IT-Unternehmen Tula stellen die vollvariable dynamische Zylinderdeaktivierung auf dem Motorentechnik-Kongress Aachener Kolloquium vor.

Die Dynamic Skip Fire (DSF) genannte Technik entscheidet per Softwarealgorithmen in Echtzeit und vor jedem Verbrennungszyklus, welche Zylinder aktiviert oder deaktiviert werden. Das hängt nicht nur von der angeforderten Motorlast ab, sondern auch vom aktuellen Schwingungsverhalten des Motors. Bei kleineren Motoren mit Zylinderabschaltung kommt es sonst vor, dass die Zylinder ohne Verbrennungsvorgänge die Laufruhe beeinträchtigen.

DSF ist ein Bestandteil der Motorsteuerung, so dass auch die Aktivierung und Deaktivierung der Ein- und Auslassventile, die Stellung der Drosselklappe und die Zündung abgestimmt werden. Weil DSF für jeden Zylinder zu jedem Verbrennungszyklus individuell entscheidet, ob ein Zündvorgang stattfindet, soll es die Möglichkeiten der Zylinderabschaltung besser ausnutzen. Das soll bis zu 50 Prozent mehr Sprit sparen als es aktuelle Zylinderdeaktivierungs-Systeme tun. Präsentiert wird die Technik von Delphi und Tula derzeit in einem VW Passat mit 1,8-Liter-Vierzylinder-Ottomotor, Abgasturbolader und Direkteinspritzung. Hier senkt die DSF den Verbrauch um zehn Prozent. (sp-x)

HASHTAG


#Automobilzulieferer

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


Projekt- und Produktmanager (w/m/d) mit IT-Affinität

Dorfmark (zwischen Hamburg und Hannover)

Automobilverkäufer (w/m/d) Zentraler Gebrauchtwagenvertrieb

Norderstedt (bei Hamburg), Dorfmark (zwischen Hamburg und Hannover)

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.