Die richtige Mischung macht's


Datum:
22.04.2019
Autor:
Alexander Junk

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Der Lufmassenmesser (MAF-Sensor), der zwischen Luftfilter und Drosselklappe eingebaut ist, hat eine wichtige Aufgabe: Bei Ottomotoren misst er die vom Motor angesaugte Luftmasse, um die erforderliche Krafstoffmenge zu berechnen. Bei Dieselmotoren dient der Messwert im Teillastbereich zur Steuerung der Abgasrückführung, im Volllastbereich zur Schwarzrauchbegrenzung. Das Steuergerät berechnet durch diese Werte die maximale Einspritzmenge, die rauchfrei verbrannt werden kann.

Fehlersuche ausweiten

Ist der Motorlauf unrund, sinkt die Leistung oder steigt der Kraftstoffverbrauch an, kann ein defekter Luftmassenmesser dafür verantwortlich sein. Mögliche Ursachen sind eine fehlende Spannungsversorgung, Kabelbrüche, defekte Stecker, ein verschmutztes Sensorelement oder ein Ausfall der Sensorelektronik. Das Steuergerät erkennt den Fehler und legt ihn im Fehlerspeicher ab. Häufige Fehlermeldungen sind: "Luftmassenmessersignal unplausibel, zu niedrig oder zu hoch."

Bevor der Luftmassenmesser ausgetauscht wird, sollte die Werkstatt zunächst bei der Fehlersuche die Peripherie überprüfen: Fehlercodes können auch durch einen verschmutzten oder beschädigten Luftfilter, Risse im Ansaugtrakt oder auch Schäden im Motor wie Verschleiß, Defekte am Turbolader oder Lambdasonden und AGR-Ventile entstehen. Ist das auszuschließen, können als Nächstes die Spannungsversorgung und die Leitungen zum Steuergerät auf Durchgang und Masseschluss überprüft werden. Nun geht es an die Messung der Signalspannung, die hauptsächlich der Überprüfung der Grundfunktionen des Luftmassenmessers dient. Hierfür sollte bei Luftmassenmessern mit analogem Spannungssignal ein Voltmeter oder besser ein Oszilloskop angeschlossen werden. Bei neueren Luftmassenmessern mit digitaler Technik, die ein Rechtecksignal erzeugen, wird ein Oszilloskop oder ein Frequenzmessgerät zur Diagnose benötigt.

Kurzfassung

Luftmassenmesser sorgen sowohl in Otto- als auch Dieselmotoren für das richtige Kraftstoff-Luft-Gemisch. Wir erklären, wie sich ein defekter Sensor erkennen lässt und was für Auswirkungen ein Defekt auf die Verbrennung hat.

Funktionstests für den Sensor

Maximaler LadedruckDafür muss eine Fahrt im dritten oder vierten Gang mit Vollgas durchgeführt werden. Die gemessenen Werte sollten den berechneten Parametern entsprechen. Die Signalspannung sollte rund 4 Volt erreichen.Defekte Peripherie erkennenMit Druckluftpistole in Durchflussrichtung in den Luftmassenmesser blasen (genügend Abstand halten, da der Druck sehr hoch ist). Hält die Spannung konstant 4 Volt, ist der Sensor in Ordnung.Stromverbindung trennenIst der Luftmassenmesser defekt, starten und laufen Ottomotoren besser, wenn die Stromverbindung zum Luftmassenmesser getrennt wird.

HASHTAG


#Ersatzteile

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


Referent Automotive (w/m/d)

Dorfmark (zwischen Hamburg und Hannover)

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.