BMW 216D Gran Tourer: Genügsame Familienkutsche


Datum:
16.06.2016
Autor:
Alexander Junk

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Drei Zylinder, Frontantrieb und Van-Bauart - alles keine Kriterien, die man in der Vergangenheit mit einem BMW in Verbindung gebracht hätte. Doch die Zeiten ändern sich: Mittlerweile besetzt der bayerische Autohersteller Nischen, die so manchen Fan der blau-weißen Marke irritieren.

Spritziger Dreizylinder

In diese Nische passt auch der 2er Gran Tourer. Der größere Bruder des 2er Active Tourer ist ein klassischer Familienvan, der bis zu sieben Personen Platz bietet und somit eine Alternative zu VW Touran oder Ford C-Max sein soll. Wir hatten den 216d als Testwagen, der mit BMWs B37-Dieselmotor ausgestattet ist, der zur neuen Generation an Baukasten-Motoren gehört, die sich in unterschiedlichen Modellen einsetzen lassen. Dieses Triebwerk wird auch im John Cooper Works Mini und im 1er-BMW in unterschiedlichen Leistungsstufen verbaut. Der Dreizylinder-Diesel quetscht dank Turbolader mit variabler Turbinengeometrie (VTG) und Common-Rail-Direkteinspritzung satte 116 PS und ein maximales Drehmoment von 270 Newtonmeter aus dem rund 1,5 Liter großen Hubraum. Die VTG-Technik sorgt dafür, dass der Turbolader sowohl in niedrigen als auch höheren Drehzahlen immer eine konstante Kraftentfaltung bietet, da sich die Turbinenschaufeln des Laders je nach Drehzahl verstellen können - das gefürchtete Turboloch bleibt aus. Damit spurtet das Auto sehr munter los und durchbricht nach knapp über elf Sekunden die 100-km/h-Marke. Bis rund 140 Kilometer pro Stunde geht es zügig weiter, danach wird der Vortrieb bis zur Maximalgeschwindigkeit von 192 Kilometer pro Stunde deutlich zäher.

Dabei ist der Motor angenehm leise und klingt so gar nicht nach einem Dreizylinder - der zusätzlichen Ausgleichswelle und guter Dämmung sei Dank. Eine sportliche Fahrweise ist mit dem Münchener jedoch nicht drin, aber auch nicht notwendig, wenn Kinder transportiert werden. Gerade im Stadtverkehr kommt man gut vom Fleck und das Fahrwerk glänzt mit seiner Direktheit. Dabei ist der kleine Dreizylinder sehr sparsam und schafft mit einer Tankfüllung bei moderater Fahrweise (offizieller Durchschnittsverbauch: 3,9 Liter) locker über 1.000 Kilometer Reichweite.

Gute Verarbeitung

Die Verarbeitung des 2er Gran Tourer ist BMW-typisch gut und die Bedienung sehr eingängig. Besonders gelungen ist auch das große Display über der Mittelkonsole, das in Sachen Auflösung und Reaktionsgeschwindigkeit Bestwerte erzielt. Mit der Option "Connected Drive" gestaltet sich die Navigation sehr einfach und Verkehrsmeldungen werden prompt umgesetzt. Zusätzlich lassen sich über das System auch Reiseempfehlungen geben oder Apps wie der Wetterbericht aufrufen.

Ein weiteres Schmankerl findet sich direkt im Sichtbereich des Fahrers: Das optional erhältliche Head-Up-Display fährt bei Beginn der Spritztour aus dem Armaturenbrett heraus und projiziert relevante Infos wie Geschwindigkeit, Warnmeldungen oder Navigationsanweisungen in das Blickfeld des Fahrers. Das sieht nicht nur gut aus, sondern ist auch ein tolles Sicherheitsfeature.

BMW 216D Gran Tourer

MotordatenMotortyp: Dreizylinder-Diesel, Common-Rail-DirekteinspritzungHubraum: 1.496 cm³Maximale Leistung: 116 PS bei 4.000 U/min-1 Maximales Drehmoment: 270 NmGetriebe: 6-Gang-Schaltgetriebe (optional 6-Gang-Automatik)Beschleunigung 0-100 km/h: 11,1 sHöchstgeschwindigkeit: 192 km/hVerbrauch: 3,9 bis 4,2 l

HASHTAG


#BMW

Mehr zum Thema


#BMW

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.