-- Anzeige --

Zukunftsvereinbarung für ZF-Werk in Saarbrücken: Transformation mit Perspektive

Auch wenn die Getriebefertigung bei ZF ein Auslaufmodell ist, arbeitet der Zulieferer an Zukunfsperspektiven für das Werk in Saarbrücken.
© Foto: ZF

Die Autoindustrie ist im Wandel, was auch zu Werkschließungen führen kann, wie jüngst das Beispiel Ford zeigt. Zulieferer ZF geht nun einen anderen Weg.


Datum:
28.06.2022
Autor:
SP-X
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Während Autobauer Ford vergangene Woche verkündet hat, ab 2025 im Werk Saarlouis keine Autos mehr bauen zu wollen, gibt es jetzt vom Zulieferer ZF positive Signale für eine längerfristige Beschäftigungssicherung im Werk Saarbrücken. Wie der Konzern mitteilt, hat man sich auf eine Zukunftsvereinbarung mit der Arbeitnehmervertretung für die rund 9.000 Beschäftigten geeinigt. Diese umfasst eine Beschäftigungssicherung bis Ende 2025.

Zugleich sollen die hohe Wertschöpfungstiefe in der Getriebeproduktion aufrechterhalten bleiben und große Volumina vorrangig im ZF-Standort Saarbrücken produziert werden. Die Vereinbarung sieht darüber hinaus die Einrichtung eines Zukunftsfonds am Standort vor, dessen Mittel in die Ansiedelung neuer Produkte fließen soll. Für die Beschäftigten im Saarland sind erfreuliche Signale, ZF ist der größte industrielle Arbeitgeber in dem kleinen Bundesland.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.