-- Anzeige --

Vermittlung von Gebrauchtreifen: Orbix.de auf Wachstumskurs

Von Orbix.de gibt es künftig einen Ableger für die Märkte Schweiz und Liechtenstein.
© Foto: https://www.orbix.de/

Nur wenige Monate nach dem Deutschland-Start kündigt die Online-Plattform die Expansion in die Schweiz und das Fürstentum Liechtenstein an. Strategischer Partner ist die AMAG.


Datum:
20.09.2017
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Orbix.de treibt die Internationalisierung seines Geschäfts voran. Die Online-Plattform hat jetzt mit der AMAG Automobil- und Motoren AG einen Vertrag für ein strategisches Joint Venture auf den Märkten in der Schweiz und in Liechtenstein unterzeichnet. Der Start des Handelsportals für gebrauchte Räder, Reifen und Felgen sei für Februar 2018 geplant, teilte das Unternehmen in München mit.

"Durch die AMAG als starken Partner an unserer Seite eröffnet sich für uns (…) ein wachsender Markt für die Vermittlung gebrauchter Räder, Reifen und Felgen. Wir sehen große Chancen für unser beschleunigtes, profitables Wachstum in diesem Markt", sagte Geschäftsführer Jürgen Benzinger. Der Orbix-Gründer verantwortet auch die neue Orbix Schweiz AG, an der beide Unternehmen jeweils 50 Prozent der Anteile halten. Das Portal Orbix.ch werde aktuell an die Länderspezifikationen der Schweiz angepasst, hieß es. Die ersten Händler könnten ab November 2017 ihre Angebote einspielen.

In Deutschland hatte die Transaktionsplattform erst in diesem Frühjahr ihren Markt-Launch (wir berichteten). In der Folge baute das Start-up das Geschäft mit einem Händlerportal und einer Kooperation mit Autoscout24 aus.

Die AMAG ist mit über 80 Betrieben der führende Autohändler in der Schweiz. 2016 verkauften die Züricher nach eigenen Angaben über 100.000 neue Pkw und Nutzfahrzeuge der Marken VW, Audi, Skoda, Seat, Porsche und Bentley. Der Umsatz belief sich auf 4,55 Milliarden Franken. Weitere Geschäftsfelder sind Fahrzeug-Import, Leasing, Autovermietung und der Betrieb von Parkhäusern. Insgesamt sind für die Unternehmensgruppe 5.600 Menschen tätig. (rp)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.