-- Anzeige --

Stuttgart: Porsche-Werk für große Motoren

Mit einem neuen Motorenwerk will der Autobauer Porsche seine Position im VW-Konzern stärken.
© Foto: Porsche

Das 80 Millionen Euro teure Werk in Stuttgart-Zuffenhausen soll eine Kompetenzstelle für die großen Motoren im Volkswagen-Konzern sein.


Datum:
08.07.2016
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Mit einem neuen Motorenwerk will der Autobauer Porsche seine Position im VW-Konzern stärken. Achtzylinder-Aggregate werden künftig nicht nur für die eigene Limousine Panamera gebaut, sondern möglicherweise auch für den Audi A8 oder Bentley-Modelle, wie Porsche-Chef Oliver Blume am Freitag bei der Eröffnung in Stuttgart-Zuffenhausen mitteilte.

Das 80 Millionen Euro teure Werk soll eine Kompetenzstelle für die großen Motoren im Volkswagen-Konzern sein. Dies sei eine gute Bündelung der Kräfte, sagte Blume: "Bevor jeder einzelne in diese Themen investiert, investieren wir das an einer Stelle und haben dann auch dort die Kompetenzen."

Betriebsratschef Uwe Hück sieht das Werk als "Bekenntnis zum Standort Zuffenhausen, Stuttgart und Baden-Württemberg". Pro Tag könnten im Werk künftig bis zu 200 Motoren von etwa 400 Mitarbeitern gebaut werden. 2019 könnten zudem noch Elektroantriebe hinzukommen, die in den geplanten Elektro-Sportwagen "Mission E" eingebaut würden.

Zudem wurden Einzelheiten einer betriebsinternen Strategie für 2025 bekannt. Die Umsatzrendite - das Verhältnis des Gewinns zu den Erlösen - soll langfristig bei mindestens 15 Prozent liegen, zuletzt waren es 16,7 Prozent. Damit ist Porsche der effizienteste Autobauer. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.