-- Anzeige --

Skoda: Digitale Schulungen ausgebaut

Skoda hat während der Pandemie seine digitales Schulungsangebot ausgebaut.
© Foto: Skoda

Skoda hat die Corona-Pandemie genutzt um seine digitalen Angebote auszubauen. Die neuen Kurse und Trainings richten sich an Mitarbeiter, Auszubildende sowie Beschäftigte von Zulieferern.


Datum:
28.01.2021
Lesezeit: 
4 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Skoda hat die Corona-Pandemie im vergangenen Jahr auch dazu genutzt, das Onlineangebot in der unternehmenseigenen Skoda-Academy zur Aus- und Weiterbildung auszubauen. Vor allem IT-Kurse verzeichneten mit über 4.100 Teilnehmern eine starke Nachfrage. Zudem treibt das Unternehmen die Fortbildung der Mitarbeiter auf dem Gebiet der Elektromobilität weiter voran: Bis heute haben mehr als 16.500 Angestellte spezielle Schulungen absolviert.

Ebenso wie die Produktion in den tschechischen Werken musste während der ersten Welle der Covid-19-Pandemie auch der Lehrbetrieb eingestellt werden. Die Skoda-Academy digitalisierte daraufhin verstärkt ihre Kursinhalte und setzte zum Beispiel auf Live-Webinare. Bereits vor der Corona-Krise hatte das Unternehmen in die notwendige Ausstattung für den Distanzunterricht von Auszubildenden und Studierenden investiert. Zudem entwickelte die unternehmenseigene Bildungseinrichtung neue Online-Tools.

Seinen Mitarbeitern stellt der Automobilhersteller neben technischem Equipment auch entsprechende Materialien, Guides und Weiterbildungsmöglichkeiten zur Verfügung, damit sie sich effizient auf die mobile Arbeit einstellen können. Die Mitglieder des Managements müssen sich zudem neue Techniken aneignen, um die Belegschaft auch unter diesen veränderten Voraussetzungen entsprechend anzuleiten. Zu diesem Zweck wurden Handbücher erstellt und Kurse angeboten, die Mitarbeiter aus dem Management dabei entsprechend unterstützen.

Parallel zu den umfassenden Digitalisierungsmaßnahmen wurden die speziellen Trainingsprogramme zum Thema Elektromobilität weitergeführt. Sie richten sich gleichermaßen an Angestellte und Auszubildende sowie Beschäftigte von Zulieferern. Seit 2017 durchlaufen auch alle Berufsschüler ein Elektromobilitätstraining.

Vor dem Hintergrund der aktuellen Virus-Situation, von der Tschechien besonders betroffen ist, bietet Skoda nach einer entsprechenden Vereinbarung mit seinem Sozialpartner seit Mitte des Monats denjenigen Mitarbeitern die Möglichkeit zu mobiler Arbeit, die sich in Quarantäne befinden. Seit dem 25. Januar steht diese Option auch technisch-wirtschaftlichem Personal offen, deren Arbeitsbereich mobile Arbeit eigentlich nicht ermöglicht. Diese Regelung wird für Weiterqualifizierung genutzt. Voraussetzung ist eine entsprechende Vereinbarung mit dem jeweiligen Vorgesetzten. (ampnet/jri)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.