-- Anzeige --

Personalie: ZKF-Präsident Peter Börner will zurücktreten

Peter Börner
ZKF-Präsident Peter Börner will kommendes Jahr sein Amt zur Verfügung stellen.
© Foto: Peter Diehl/F&K

Der Zentralverband Karosserie- und Fahrzeugtechnik (ZKF) hat einen Wechsel an der Spitze des Verbandes bekannt geben. Der amtierende Präsident Peter Börner will im Frühjahr nicht mehr erneut antreten, ein möglicher Nachfolger wurde bereits nominiert.


Datum:
30.11.2023
Autor:
asp
Lesezeit:
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Am 24. und 25. November traf sich der engere ZKF-Vorstand zur Klausurtagung. Bereits zuvor hatte der amtierende Verbands-Präsident Peter Börner den Vorstand darüber informiert, sein Amt ab dem Frühjahr 2024 zur Verfügung zu stellen. Arndt Hürter, Unternehmer aus Köln und stellvertretender Obermeister, wurde vom ZKF-Vorstand als ein möglicher Nachfolger nominiert, teilte der ZKF mit.

"Es ist an der Zeit, dass ein neues Gesicht den Verband prägt und in die Zukunft führt", so Börner. Zudem führte er als Grund das stetige Abwägen der Prioritäten zwischen, entweder zu wenig Zeit für den ZKF im Ehren- oder die Eurogarant AutoService AG im Hauptamt zu haben, um die anstehenden Aufgaben lösen zu können. Künftig will sich Börner enger mit den Herausforderungen der Eurogarant beschäftigen, da auch dort in den kommenden zwei Jahren ein Wechsel anstehe, hieß es.

Arndt Hürter
Arndt Hürter wurde als neuer, potenzieller Nachfolger für den noch amtierenden ZKF-Präsidenten Peter Börner nominiert.  
© Foto: Karosseriebauer-Innung Köln

Der potenzielle Nachfolger Arnd Hürter will sich bei der kommenden Mitgliederversammlung als Kandidat zur Wahl in das oberste Amt des ZKF stellen. "Wir werden den ZKF in den kommenden Monaten "fit für die Zukunft" machen und dabei ein Programm von wichtigen Maßnahmen entwickeln, welches dem stattfindenden Wandel in der Gesellschaft und unserer Innungsstruktur folgt", sagte Hürter. "Es muss ein ganz neues Interesse an der Verbandsarbeit und den Verbandsvorteilen für den einzelnen Betrieb entstehen, sodass eine verjüngte und verbesserte Struktur im Verband den Anforderungen der Mitglieder gerecht wird“.

Die Nominierung weiterer Kandidaten für das Amt des ZKF-Präsidenten sei weiterhin möglich und gerne gesehen. Zum Branchentreff in Koblenz 2024 werde sich ein neuer ZKF mit neuen Themen und Aufgaben den Mitgliedern stellen und bereits die ersten wichtigen Ergebnisse seiner Anpassungen zeigen.

Die Vizepräsidenten Claus Evels, Ulrich Schäfer und Detlev Thedens sowie der gesamte Vorstand dankten Peter Börner für seinen außergewöhnlichen Einsatz in den letzten 13 Jahren für den Verband und lobten seine erfolgreichen Ergebnisse in dieser Zeit. Der ZKF-Vorstand freue sich darüber, dass Peter Börner in den nächsten Monaten eine reibungslose Übergabe zugesichert hat und eine weiterhin kooperative und kollegiale Zusammenarbeit zwischen dem Berufs- und Wirtschaftsverband sowie Eurogarant versprach.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.