-- Anzeige --

Kfz-Handwerk startet Initiative: Nachhaltigkeitssiegel soll kommen

V.l.n.r.: Torsten Schmidt (Leiter Geschäftsbereich Fahrzeuglackierung im BV Farbe); Peter Börner (Präsident ZKF), Steven Didssun (Präsident BFL), Michael Pinto (Geschäftsführer BVdP), Thomas Aukamm (Hauptgeschäftsführer ZKF)
V.l.n.r.: Torsten Schmidt (Leiter Geschäftsbereich Fahrzeuglackierung im BV Farbe), Peter Börner (Präsident ZKF), Steven Didssun (Präsident BFL), Michael Pinto (Geschäftsführer BVdP) und Thomas Aukamm (Hauptgeschäftsführer ZKF)
© Foto: Bundesverband Farbe Gestaltung Bautenschutz

Mit einem unabhängigen Zertifikat wollen die Verbände ZKF, ZDK, BVdP und BFL eine einheitliche Kennzeichnung für die Instandsetzungsbranche schaffen. Auch alle Industriepartner sollen davon profitieren.


Datum:
20.09.2023
Autor:
AH
Lesezeit:
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Spitzenverbände des Kfz-Handwerks wollen ein unabhängiges Nachhaltigkeitssiegel für Unfallinstandsetzungen und Reparaturen von Fahrzeugen einführen. Darauf haben sich jetzt der Zentralverband Karosserie- und Fahrzeugtechnik (ZKF), der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK), der Bundesverband der Partnerwerkstätten (BVdP) und die Bundesfachgruppe Fahrzeuglackierer im Bundesverband Farbe Gestaltung Bautenschutz (BFL) in Frankfurt verständigt.

Das Zertifikat soll sich nicht nur an Werkstätten sowie Lackier- und Karosseriefachbetriebe richten, sondern auch Herstellern und dem Handel offenstehen. Damit ebne man den Weg für ein einheitliches und verbindliches Nachhaltigkeitssiegel für die gesamte Instandsetzungsbranche, sagte ZKF-Präsident Peter Börner. "Wir sind sehr zufrieden, dass wir gemeinsam ein so wichtiges Thema vorantreiben."

Nach den Plänen der Initiative soll die Vergabe des Siegels transparent auf Basis objektiver Indikatoren erfolgen. "Uns ist es wichtig, dass die Kriterien, die wir für eine nachhaltige Reparatur definieren, auch wirklich im Betriebsalltag erfüllt werden können", erklärte der BFL-Vorsitzende Steven Didssun. "Wir wollen unseren Betrieben und Partnern damit zeigen, dass Nachhaltigkeit nicht nur machbar, sondern sogar betriebswirtschaftlich sinnvoll ist."

Orientierung für alle Marktteilnehmer

Neben Impulsen für ein nachhaltigeres Wirtschaften in den Betrieben soll das Label auch die Transparenz für die Verbraucher erhöhen, die das Thema bewusst in die Werkstattwahl einfließen lassen. Gleiches gelte für Industrie, Versicherungen, Flotten und Leasinggesellschaften. Laut BVdP-Geschäftsführer Michael Pinto schafft die Initiative so Orientierung für alle Marktteilnehmer. "Davon profitieren nicht nur alle Player im Reparaturgeschäft, sondern auch die Autofahrerinnen und Autofahrer", betonte er.

Detlef Peter Grün, Vizepräsident des ZDK, wies darauf hin, dass die kraftfahrzeugtechnischen Handwerke traditionell auf Nachhaltigkeit setzen würden, indem sie der Instandsetzung dem Vorrang vor Austausch oder Erneuerung geben. "Bei Reparatur und Wartung der Fahrzeuge spielt der nachhaltige Umgang mit Ressourcen seit jeher eine wichtige Rolle. Wenn dies auf Basis definierter Standards geschieht, stärkt das die Zukunftsfähigkeit unserer Betriebe", so Grün. Die Schaffung eines branchenweiten Siegels sei damit die konsequente Fortführung der Nachhaltigkeitsbestrebungen der freien Werkstätten und Instandsetzungsbetriebe.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.