-- Anzeige --

Personalie: Geschäftsführerwechsel bei Cartesy

Zum 1. August ist Josef Femböck als Geschäftsführer bei der Cartesy GmbH ausgeschieden.
© Foto: Cartesy

Zum 1. August 2022 ist Josef Femböck bei Cartesy als Geschäftsführer ausgeschieden. Maximilian Femböck ist zum selbigen Zeitpunkt als neuer Geschäftsführer vorgestellt worden, der nun zusammen mit Dimitri Grübel die Verantwortung des Familienunternehmens übernimmt.


Datum:
04.08.2022
Autor:
tm
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Im Jahr 2006 gründete Josef Femböck die Cartesy GmbH, die er die er erfolgreich bis Juni 2021 leitete. Zu diesem Zeitpunkt kam bereits Dimitri Grübel als nachfolgender Geschäftsführer an die Seite von Josef Femböck, um sich mit ihm gemeinsam um die erfolgreiche Weiterentwicklung des Familienunternehmens zu kümmern. Zum 1. August 2022 zog sich der Firmengründer aus dem aktiven Geschäft zurück. Zum selben Zeitpunkt wurde Maximilian Femböck zum zweiten Geschäftsführer ernannt, der nun zusammen mit Grübel die Verantwortung für Cartesy trägt.

Maximilian Femböck wurde zum 1. August 2022 zweiter Geschäftsführer bei Cartesy.
© Foto: Cartesy

"Die Zeit ist reif, um auch das zweite Ruder zu übergeben und sich langsam aber sicher aus dem aktiven Geschäft zurück zu ziehen", sagte Josef Femböck, der auf eine erfolgreiche Karriere zurückblicken kann. So feierte er erste Erfolge bei der Firma Cartec GmbH in Unterneukirchen, heute Snap-on Equipment GmbH. 1988 gründete der gelernte Radio- und Fernsehtechniker INES Elektronik GmbH mit dem Sitz in Mühldorf am Inn, die später in die Beissbarth GmbH überging. In den Folgejahren gründete Josef Femböck noch weitere Unternehmen.

Im Juni 2021 kam bereits Dimitri Grübel als nachfolgender Geschäftsführer an die Seite von Josef Femböck, um sich mit ihm gemeinsam um die erfolgreiche Weiterentwicklung von Cartesy zu kümmern.
© Foto: Cartesy

"Es ist an der Zeit, dass die neue Generation die eigene Geschichte schreibt, Erfolge feiert, auch Fehler macht und selber das Ruder in die Hand nimmt. Ich werde in jedem Fall noch gerne, und wenn man mich braucht, Beifahrer sein, Ratschläge geben und unterstützen", so Josef Femböck. Er bleibe der Firma Cartesy als Gesellschafter eng verbunden und unterstütze die neue Generation im Hintergrund, hieß es. "Wer mich kennt, weiß, dass ich sehr technologiebegeistert bin und daher werde ich weiterhin forschen und entwickeln", erklärte Josef Femböck abschließend.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.