Mercedes: Aus für Brennstoffzellen-Entwicklung für Pkw

Die Produktion des Brennstoffzellen-Mercedes GLC F-Cell endet nach nur zwei Jahren.
© Foto: Daimler

Seit Jahrzehnten entwickelt Mercedes Brennstoffzellen-Antriebe für Autos und baute sogar entsprechende Fahrzeuge in Kleinserien. Jetzt steigt der Konzern vorläufig aus dem Leuchtturmprojekt aus.


Datum:
24.04.2020
Lesezeit: 
3 min

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Der Daimler-Konzern stellt die Entwicklung von Brennstoffzellen-Technik für seine Pkw-Sparte vorläufig ein. Fahrzeuge mit Wasserstoffantrieb seien aufgrund schwieriger Marktbedingungen und deshalb ausbleibender Skalierungseffekte preislich mit batterieelektrischen Fahrzeugen derzeit und auch mittelfristig nicht konkurrenzfähig, erklärte ein Sprecher des Konzerns.

Entsprechend wolle man die Produktion des einzigen Brennstoffzellen-Pkw-Modells, dem 2018 eingeführten GLC F-Cell, bereits zeitnah beenden. Die Produktion des GLC F-Cell unter Manufakturbedingungen war von vorneherein in nur kleiner Stückzahl geplant.


Mitfahrt Mercedes GLC F-Cell

Bildergalerie

Grundsätzlich wird der Daimler-Konzern die Entwicklung der Brennstoffzellen-Technik für den Serieneinsatz allerdings weiter vorantreiben, allerdings im Anwendungsbereich für Lastwagen. So hat die Lkw-Sparte der Stuttgarter in dieser Woche angekündigt, gemeinsam mit dem Konkurrenten Volvo Trucks in einem noch zu gründenden 50:50-Joint-Venture Wasserstoff-Lastwagen bis Ende des Jahrzehnts zur Serienreifen bringen zu wollen. Dabei wird man auf vorhandene Entwicklungen zurückgreifen. So ist die Brennstoffzellen-Technik des GLC F-Cell auch darauf ausgelegt, bei entsprechender Skalierung auch große Lastwagen anzutreiben. Für eine Anwendung in Lkw sieht man derzeit die größeren Marktchancen.

Generell will Daimler nicht ausschließen, in Zukunft auch wieder Pkw mit Brennstoffzellen-Antrieb zu produzieren. Künftige Entwicklungen bei der Brennstoffzellen-Technik in der Lkw-Sparte könnten in einigen Jahren auch beim Antrieb kleinerer Fahrzeuge ihre Anwendung finden. Doch in der aktuellen Dekade ist ein solcher Schritt unwahrscheinlich. (SP-X)

HASHTAG


#Brennstoffzelle

Mehr zum Thema


#Mercedes-Benz

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.