Mehr SUV und weniger Diesel: CO2-Ausstoß steigt an

Der CO2-Ausstoß von Neuwagen nimmt nicht ab.
© Foto: picture alliance/dpa

Obwohl die Motoren selbst immer effizienter werden: Der CO2-Ausstoß von Neuwagen nimmt nicht ab, sondern steigt weiter.

Der CO2-Ausstoß und damit der Kraftstoffverbrauch neuer Pkw in Europa ist nun das dritte Jahr in Folge gestiegen. Mit durchschnittlich 121,8 Gramm (NEFZ) lag er 2019 nur knapp unter dem Niveau von 2014, wie die Beratungsagentur Jato Dynamics ermittelt hat. Die beiden wichtigsten Gründe sind nach Einschätzung der Experten der sinkende Diesel-Anteil und die wachsende Zahl neuer SUV. Die steigende Quote von Hybriden, E-Autos und Plug-in-Hybriden konnte den Trend nicht stoppen, sondern allenfalls abschwächen.

Gesunken sind die CO2-Emissionen europaweit lediglich in sieben Ländern, darunter fand sich mit Frankreich (minus 0,9 Gramm auf 111,1 Gramm) nur einer aus den Top-5-Märkten. Deutschland war mit einem Durchschnittswert von 129,9 Gramm (plus 0,8 Gramm) hinter der Schweiz (137,7 Gramm) und Polen (131,4 Gramm) der pro Fahrzeug emissionsstärkste Einzelmarkt in der Europa.

Unter den Herstellern hat Toyota seine Emissionen am stärksten gesenkt: Nach einem Minus um 2,3 Prozent festigen die Japaner mit einem Durchschnittsausstoß von 97,5 Gramm den branchenweit ersten Platz. Es folgen Citroen, Peugeot, Renault, Nissan, Skoda, Seat und Suzuki, bevor mit Volkswagen (plus 2 Gramm auf 121,2 Gramm) der erste deutsche Hersteller auf Rang 9 landet. Am Ende der 20er-Liste findet sich Mercedes mit 140,9 Gramm.

Die CO2-Werte werden für die Hersteller in diesem Jahr besonders wichtig, da für zu hohe Emissionen Strafzahlungen fällig werden. Grenzwert für die komplette Neuwagenflotte in der EU sind 95 Gramm pro Kilometer, für die einzelnen Hersteller gelten jedoch individuelle Werte. Aus aktueller Perspektive sind die Ziele nur schwer zu erfüllen – auch wenn die Jato-Daten nicht mit den zugrundeliegenden EU-Daten identisch sind. Die Hersteller setzen daher zunehmend massiv auf Elektroautos. Vor allem die SUV müssten nun stärker elektrifiziert werden, rät Jato. (SP-X)

HASHTAG


#CO2-Ausstoß

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


Engagierter Finanzierungsgebietsleiter (m/w/d)

Brandenburg;Berlin;Sachsen-Anhalt

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.