-- Anzeige --

Mazda-Pläne: Eigene E-Auto-Plattform ab 2025

Mazda treibt die Elektrifizierung voran - auch der Wankelmotor spielt dabei als Range Extender eine Rolle.
© Foto: Mazda

Mazda gibt seine Zurückhaltung beim E-Auto auf. Ab 2030 soll jeder vierte Pkw ohne Verbrenner auskommen.


Datum:
22.06.2021
Autor:
SP-X
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Mazda plant eine spezielle Elektroauto-Plattform. Auf der "Skyactiv EV Scalable Architecture" sollen ab 2025 Fahrzeuge verschiedener Größen und Karosserieformen gebaut werden. Bis dahin wollen die Japaner auch ihre konventionelle Plattform elektrifizieren: Für die Zeit zwischen 2022 und 2025 sind drei batterieelektrische Modelle, fünf Plug-in-Hybride und fünf Vollhybride angekündigt. Letztere basieren zumindest teilweise auf Technik von Kooperationspartner Toyota. Die Autos sollen vorwiegend in Europa, Japan, den USA, China und Südostasien auf den Markt kommen.  

Mazda will bis 2050 klimaneutral sein. Für 2030 rechnet das Unternehmen damit, dass jedes vierte verkaufte Auto ein reines E-Mobil sein wird. Die restlichen Fahrzeuge sollen zumindest elektrifiziert sein. Darüber hinaus setzen die Japaner aber auch auf alternative Kraftstoffe, um den Verkehr zu dekarbonisieren. In diesem Zusammenhang sollen auch die aktuellen Verbrennungsmotoren weiterentwickelt werden.  

Neben der Elektrifizierung verfolgt Mazda auch die Entwicklung des autonomen Fahrens weiter. Ab 2022 sollen die Fahrzeuge der Marke mit dem "Co-Pilot" 1.0 ausgerüstet werden, der den körperlichen Zustand des Fahrers überwacht und das Fahrzeuge bei einem Notfall selbstständig sicher zum Halten bringt. 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.