-- Anzeige --

Jahresprognose: Continental rechnet mit sinkender Profitabilität

Continental rechnet damit, dass sich die rückläufige Marktentwicklung vorerst fortsetzen wird.
© Foto: Continental

Im laufenden Jahr rechnet Continental weiterhin mit einer geringeren Profitabilität. Gründe sind beispielsweise die schwache Nachfrage in China und die geringeren Abrufzahlen in Folge der WLTP-Umstellung.


Datum:
14.01.2019
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der Autozulieferer und Reifenhersteller Continental rechnet 2019 mit einer weiter sinkenden Profitabilität. Die Marge auf Basis des um Sondereffekte bereinigten Gewinns vor Zinsen und Steuern (Ebit) werde im laufenden Jahr zwischen acht und neun Prozent liegen, teilte das im Dax notierte Unternehmen am Montag in Hannover mit.

2018 fiel die Marge auf etwa 9,2 (2017: 10,8) Prozent. Beim Umsatz peilt Continental einen Anstieg auf 45 Milliarden bis 47 Milliarden Euro (2018: rund 44,4 Milliarden) an.

Die rückläufige Marktentwicklung werde sich nach Ansicht von Continental aller Vorrausicht nach im ersten Halbjahr 2019 unverändert fortsetzen. "Gründe dafür sind vor allem die weiterhin schwache Nachfrage in China, der Handelsstreit zwischen USA und China sowie weiter geringere Abrufzahlen in Folge der WLTP-Umstellung in Europa. Hinzu kommt die allgemeine Brexit-Unsicherheit", erläuterte Continental-Finanzvorstand Wolfgang Schäfer den Marktausblick.

Am 1. Januar 2019 habe Continental die rechtliche Verselbstständigung seiner Sparte für Antriebstechnologien, der Division Powertrain, planmäßig vollzogen. Bis Mitte des Jahres soll die neue rechtliche Einheit, deren neuer Name in Kürze bekanntgegeben wird, für einen möglichen Teilbörsengang vorbereitet werden. (dpa/tm)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.