-- Anzeige --

Illegale Reifenentsorgung: ZARE registriert mehr Fälle

Alte Reifen müssen fachgerecht entsorgt werden.
© Foto: SP-X

Jedes Jahr fallen in Deutschland mehr als 500.000 Tonnen Altreifen an. Nicht wenige landen in der Natur.


Datum:
25.05.2022
Autor:
SP-X
Lesezeit: 
1 min
1 Kommentare

-- Anzeige --

Die illegale Entsorgung alter Reifen nimmt zu. Im vergangenen Jahr hat die Brancheninitiative ZARE deutschlandweit 195 Fälle gezählt. Das sind 31 mehr als im Vorjahr und bedeutet die fünfte Steigerung in Folge seit dem Start der Statistik im Jahr 2016. Die dürfte noch deutlich höher sein, wie die Initiative im Rahmen der Reifenmesse "The Tire Cologne" in Köln (noch bis 26. Mai) mitteilt.

Bei der Entsorgung in der Natur können giftige Substanzen in den Boden gelangen. Außerdem besteht ein höheres Risiko für Brände und durch Wasser- und Schmutzansammlungen ziehen abgelagerte Reifen Mücken an, die wiederum Krankheiten übertragen können. Verbraucher werden alte Reifen etwa beim Händler, bei spezialisierten Verwertern oder teilweise bei kommunalen Entsorgern los.

In Deutschland ist es seit 2003 verboten, Reifen auf Deponien zu lagern. Stattdessen müssen sie fachgerecht entsorgt werden. Etwa ein Drittel geht in die Verbrennung, zwei Drittel werden geschreddert und etwa zu neuen Reifen verarbeitet oder in Länder mit weniger strengen Umweltauflagen exportiert.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


Thomas Lein

26.05.2022 - 07:28 Uhr

Warum führt man nicht für gebrauchte und Altreifen ein Pfandsystem ein? Bei Batterien funktioniert das doch gut… Für jeden Kauf wird (pro Reifen) 25,- Euro Pfand verlangt und - bei Rückgabe der passenden Altreifen - auch wieder erstattet. Ein Neukauf (zweiter Satz) ist natürlich nicht zu sanktionieren.


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.