-- Anzeige --

IAA Mobility 2021: Alles außer Autos

Die IAA Mobility 2021 prägte das gesamte Stadtbild.
© Foto: Alexander Junk/Dietmar Winkler

Auf der Messe zeigte die Zulieferindustrie, wo die Reise technologisch hingeht: nachhaltige Antriebe, Thermomanagement für E-Autos, aber auch Lösungen für die Verwendung von E-Fuels.


Datum:
25.10.2021
Autor:
Alexander Junk/asp AUTO SERVICE PRAXIS
Lesezeit: 
5 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Auf der IAA Mobility spielten auch die Zulieferer eine wichtige Rolle. Denn was sie zeigen, kommt in wenigen Jahren zur Serienreife in neuen Fahrzeugen. Das Thema Nachhaltigkeit stand auch bei ihnen im Mittelpunkt. So hat Bosch klimaschonende Lösungen für alle Arten der Mobilität vorgestellt. "Die Elektromobilität wird für uns zum Kerngeschäft, die CO2-freie Mobilität zu einem Wachstumsfeld", sagte Bosch-Chef Volkmar Denner auf der Pressekonferenz. Sein Unternehmen wachse in der Elektromobilität doppelt so stark wie der Markt. Zu den Wachstumsfeldern zählt auch das automatisierte Fahren. Als Produkt-Highlight auf der IAA zeigte Bosch auch Ladetechnik und präsentierte ein intelligentes Ladekabel ohne Kontrollbox.

Bei Schaeffler stand ebenfalls die Nachhaltigkeit im Fokus. Unter dem Motto "On Track to Sustainable Mobility" stellte der Automobil- und  Industriezulieferer Produktneuheiten wie 3in1-EAchssysteme, Thermomanagement und 800-Volt-Leistungselektronik vor. Highlight war zudem das modulare "Rolling Chassis" – eine Plattform für neue Mobilitätskonzepte in urbanen Räumen, mit der sich autonom fahrende Busse oder Transporter realisieren lassen. Die Fahrzeugplattform soll ab dem Jahr 2023 zur Verfügung stehen. In diesem Zusammenhang verkündete Schaeffler auch eine Kooperation mit dem Hersteller Mobileye, einem Unternehmen im Bereich Fahrerassistenzsysteme.


IAA Mobility 2021 - Zulieferer

Bildergalerie

Continental präsentierte ebenfalls nachhaltige Neuheiten, darunter einen "grünen" Reifen namens Continental GreenConcept, der laut Angaben des Herstellers zu rund 50 Prozent aus nachhaltigen und recycelten Materialien bestehen soll.

Webasto hat eine neue Generation von Wallboxen ("Webasto Next") für Elektroautos präsentiert, die online und per App und Portal steuerbar sind. Die Ladelösung verfügt über verschiedene Kommunikations-Schnittstellen zur Systemintegration. Neben unterschiedlichen Leistungsstufen bis 22 Kilowatt AC-Strom hat der Hersteller als Highlight eine neue Gleichstrom-Version (DC) mit 22 Kilowatt für Privatnutzer und Gewerbetreibende präsentiert, mit der sich auch ältere E-Fahrzeuge schneller aufladen lassen.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.